Deutschland

Polizei findet und entschärft Bomben-Päckchen in Berlin

29.03.2018, 12:30

Die Berliner Polizei ist zu einem größeren Einsatz ausgerückt, nachdem im Hinterhof der Handwerkskammer im Stadtteil Kreuzberg ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden war.

Die Beamten evakuierten das Gebäude und sperrten den Bereich rundherum ab. Spezialisten des Landeskriminalamtes entschärften das Paket, wie die Polizei auf Twitter schrieb. Das Päckchen war explosionsfähig. Niemand wurde verletzt.

Eine Mitarbeiterin hatte das Paket aus einem Briefkasten geholt, es teilweise geöffnet und die Drähte entdeckt. Daraufhin habe sie die Polizei gerufen. (sg)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Grüne und FDP: Autobahnstreit zwischen Parteien eskaliert weiter

Am Donnerstag findet der Koalitionsausschuss statt, bei dem entschieden werden soll, wie die Bundesregierung mit dem Ausbau der Infrastruktur fortfahren wird. Nachdem Umweltministerin Steffi Lemke zuletzt betont hatte, dass keine weiteren Waldrodungen für neue Autobahnen nötig seien, konterte Verkehrsminister Volker Wissing nun. Laut ihm sei es realitätsfern, das deutsche Straßennetz nicht weiter auszubauen.

Zur Story