Umwelt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Anzeige, weil ein 6-Jähriger im Hambacher Forst einen Schal trägt? Das sagt die Polizei

Ein Bild aus dem Hambacher Forst sorgt für Diskussionen im Internet.

Es soll einen sechs Jahre alten Jungen zeigen, dessen Personalien angeblich von der Polizei aufgenommen werden, weil er einen Schal trage. 

Es ist auf diesem Tweet zu sehen

Ob das Foto authentisch ist, ist nicht klar. Auf Twitter meldete sich eine Userin, die sagt, sie sei die Mutter des Jungen und behauptet, die Polizei wolle sie wegen des Schals anzeigen. 

So schildert es auch Journalist und Regisseur Theo Heyen, der seit 36 Jahren als Journalist etwa für ZDF, WDR oder stern-tv arbeitet hat und bei einem Dreh Zeuge der Situation war. "Die Polizei führt Personalienfeststellung durch, weil sich ein Sechsjähriger vermummt", schrieb er zu einem Foto der Situation."Das war die Begründung der Polizisten gegenüber der Mutter", sagte er t-online.de.

"Sie hat zu dem Jungen noch gesagt, er soll ihr jetzt das Halstuch geben, weil sie sonst noch mehr Ärger bekommen könnten." Auch ein Polizist habe ihm das zunächst bestätigt. "Als ich die Kamera eingeschaltet habe, wollte er das aber nicht mehr sagen." Ob er die Szene auch in seinem geplanten Beitrag für Arte aufgreifen wird, lässt er noch offen.

Die Polizei hingegen sagte watson.de, dass es zwar einen Einsatz gegeben habe, der Schal dabei aber nie eine Rolle gespielt habe. Eine Anzeige gäbe es nicht.

Was ist geschehen? Ein Überblick:

Darum geht's:

Das Foto, welches ein User am Montag auf Twitter teilte, soll kurz nach der Aufnahme der Personalien durch die Einsatzhundertschaft Duisburg entstanden sein. Kurz darauf meldete sich mit der Nutzerin "Barfußmama", die vermeintliche Mutter des besagten Jungen, zu Wort. Sie  bestätigte die Angaben des ersten Tweets.  "Vice" zufolge soll sie Mia heißen. 

Die Polizei habe ihre Personalien aufgenommen, weil ihr Kind ein Halstuch vor dem Gesicht trug.

Auf eine Anfrage via Twitter bekamen wir von "Barfußmama" keine Antwort. 

Das sagt die Mutter via Twitter: 

Sie spricht von einer "Anzeige wegen der angeblichen Vermummung":

Es würde gegen sie als Mutter ermittelt:

Sie sei unvermummt gewesen:

Außerdem spricht sie davon, dass ein Bericht an das Jugendamt weitergeleitet werden würde: 

Dieses Foto von "Barfußmama" zeigt die angebliche Vermummung:

Das sagt die Polizei: 

Gegenüber watson.de bestätigte eine Sprecherin von der zuständigen Polizei Aachen, dass die Einsatzhundertschaft Duisburg vor Ort Kontakt zu der Mutter und ihrem sechs Jahre alten Kind aufgenommen habe. 

"Es hat einen Einsatz gegeben. Der Schal hat dabei nie eine Rolle gespielt."

Sprecherin der Polizei Aachen

Der Grund des Einsatzes soll der zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Tage andauernde, "für ein Kind nicht gerade ungefährliche" Aufenthalt des Sechsjährigen im Hambacher Forst gewesen sein. Weil das den Beamten aufgefallen sei, hätten sie Mutter und Kind angesprochen und die Personalien aufgenommen. 

Sprecherin der Polizei Aachen:

"Weil der Hambacher Forst nicht der richtige Ort für ein Kind ist."

Aus diesem Grund hätten die Beamten die Personalien anschließend an das Jugendamt weitergeleitet. Eine Anzeige sei nicht erstattet worden. 

Weshalb war die Familie überhaupt im Hambacher Forst? 

Die Familie sei aus Berlin angereist, weil die 15 Jahre alte Tochter für die Schülerzeitung aus dem Hambacher Forst berichtet hätte, sagt "Barfußmama": 

Der 6 Jahre alte Junge habe seine Schwester begleiten wollen, weil er in der Schule von den Ereignissen im Hambacher Forst erfahren habe: 

Die Räumung des Hambacher Forsts: 

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kurz vor Geburt des Babys: Schwangere Pottwal-Mutter stirbt an 22 Kilo Plastik im Bauch

Sie hätte bald ihr Baby zur Welt gebracht. Doch kurz vor der Geburt verstarb eine Pottwalkuh vor Sardinien. Der Körper des toten Meeressäugers wurde vergangene Woche an einem beliebten Touristenort geborgen. Nach einer Obduktion ist klar: Die Wahlkuh hatte 22 Kilo Plastik im Magen, das sie verhungern und verdursten ließ.

Das bestätigten das Italienische Umweltministerium und die Organisation "Seame Sardinia", die diese Bilder postete:

Luca Bittau, der Präsident von "Seame Sardinia", sagte …

Artikel lesen
Link zum Artikel