Bild: AP

Das ist der Moment, in dem diesem England-Fan vor Glück alles egal wird

08.07.2018, 12:33

Die "Three Lions" sind nach 28 entbehrungsreichen Jahren wieder in einem WM-Halbfinale und SO wie sich die englischen Fans über diesen historischen Sieg freuen, SO kann man sich nur freuen, wenn der Fußball gerade einfach irgendwie alles ist, das zählt.

It's coming home!

Wie dieser England-Fan bei einem Public Viewing auf der Insel, der kurzentschlossen beim Jubeln seine Krücken wegwarf:

Oder diese England-Fans im Londoner Stadtteil Clapham. Die einfach mal den Verkehr zum Stillstand brachten:

Oder diese Fans, denen sogar ihr Bier sowas von egal war:

Oder dieser Fan, der...ach, seht selbst:

Und dieser Fan, der offensichtlich auch nicht anders konnte:

Und auch dieser Fan, der sich Namen und Rückennummer des ersten Torschützen umgehend tätowieren ließ:

Achja, die Engländer. Wem drückt ihr denn jetzt die Daumen? Football ab nach Hause, oder soll er doch lieber in Europa bleiben?

Wer soll ins WM-Finale einziehen?

So überwindet man ein Trauma: Englands Euphorie in Bildern

1 / 11
So überwindet man ein Trauma: Englands Euphorie in Bildern
quelle: ap / ricardo mazalan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Analyse

Erster Sieg, erste Trophäe – "Der Titel ist eine Belohnung für die letzte Saison": Nach holpriger Vorbereitung startet die Nagelsmann-Ära beim FC Bayern erfolgreich

Vor 43 Tagen, am 7. Juli, begann die Ära Julian Nagelsmann beim FC Bayern München. Mit einem Lacher. Auf seiner Antritts-Pressekonferenz wurde er auf die Vertragslaufzeit von fünf Jahren angesprochen. Cool und lachend antwortete der 34-Jährige: "Das bedeutet mir sehr viel, für ein Jahr wäre ich nicht gekommen. Das sind Vorschusslorbeeren, dem möchte ich gerecht werden. Es gibt einem das Gefühl, liefern zu müssen."

Und auch Sport-Vorstand Hasan Salihamidžić war total begeistert bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel