Klima
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Zwei Minuten vor zwölf" – Die Weltuntergangsuhr rückt dem Ende näher

Es steht "zwei Minuten vor zwölf" für die Welt: Führende US-Wissenschaftler haben am Donnerstag den aktuellen Stand einer symbolischen "Weltuntergangsuhr" (Doomsday Clock) bekanntgegeben. Ihr jährlicher Bericht beschreibt, wie nahe der Planet aus ihrer Sicht der Selbstvernichtung ist. Die "Zukunft der Zivilisation" sei in "ungemeiner Gefahr", erklärten die Experten. 

Die Uhr hat nur symbolischen Wert und es mag zuerst etwas lächerlich wirken, dass führende Wissenschaftler an einer Uhr herumspielen. Doch die Forscher wollen damit ihre Warnungen vor den Krisen dieser Welt möglichst anschaulich machen.

Themen der Woche Bilder des Tages Doomsday Clock moves ahead Board members of the magazine Bulletin of the Atomic Scientists present a panel in Washington on Jan. 25, 2018, showing the minute hand on the symbolic Doomsday Clock has been pushed forward from 2 and a half minutes to 2 minutes to midnight, or apocalypse. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY

Die "Doomsday Clock" Bild: imago stock&people

Als akute Bedrohungen bezeichneten sie mögliche Atomkriege und den Klimawandel. Diese Bedrohungen würden durch den zunehmenden Einsatz von Methoden des "Informationskrieges" verschärft. Die Manipulation von Fakten und Verbreitung von Falschnachrichten erzeuge weltweit "Wut und Polarisierung", sagte Rachel Bronson, Chefin des Fachblatts "Bulletin of the Atomic Scientists", in Washington. Dies geschehe in einer Zeit, in der "Ruhe und Geschlossenheit" zur Lösung der dringendsten globalen Probleme gebraucht würden.

Zwar beließen die Wissenschaftler die "Doomsday Clock" unverändert auf demselben Zeigerstand wie vor einem Jahr. Als "Signal der Stabilität" wollen sie dies aber nicht verstanden wissen. Der Zustand der Welt sei ähnlich "Besorgnis erregend wie zu den gefährlichsten Zeiten des Kalten Krieges", sagte Bronson. 

Vor einem Jahr hatten die Wissenschaftler die Uhr um 30 Sekunden vorgestellt, was sie mit der Möglichkeit eines Atomkriegs sowie der "Unberechenbarkeit" von US-Präsident Donald Trump begründeten. So kurz vor Mitternacht wie seit einem Jahr stand die Apokalypse-Uhr zuvor nur ein Mal. Das war 1953, als die Sowjetunion und die USA Wasserstoffbomben testeten. 

Die Uhr wurde im Jahr 1947 ins Leben gerufen. Seitdem hat sich die von ihr angezeigte Uhrzeit 20 Mal verändert. Am weitesten entfernt von ihrer Selbstzerstörung war die Welt in den vergangenen Jahrzehnten laut "Doomsday Clock" 1991, also kurz nach Ende des Kalten Krieges. Damals zeigte sie 17 Minuten vor Mitternacht an.

(afp)

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier kannst du sehen, ob Schüler am Freitag auch in deinem Ort demonstrieren

Weltweit wollen am Freitag Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen. Die Organisatoren der "Fridays for Future" gehen von mehr als tausend Demonstrationen aus. Der Aktionstag wird zeigen, wie gut die Protestbewegung mit Wurzeln in Schweden es schafft, Jugendliche rund um die Welt zu mobilisieren.

Was mit der 16-jährigen Greta Thunberg und ihrem Protest vor dem Stockholmer Parlamentsgebäude begann, ist in einigen Ländern zu einer Jugendbewegung geworden: Vor allem in Deutschland und …

Artikel lesen
Link zum Artikel