Champions League

Bayern fliegt gegen Liverpool raus – und die Fans feiern Klopp

Der deutsche Rekordmeister ist ausgeschieden. Für den FC Bayern München endete das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool mit einer herben Enttäuschung. 1:3 (1:1) hieß es am Ende gegen die "Reds" von Jürgen Klopp nach dem 0:0 im Hinspiel.

Und die Fans feiern Jürgen Klopp:

Klopps Fistpump:

"Das ist der nächste Schritt, wir sind zurück auf der großen Landkarte des Fußballs. Es gibt nicht so viele, die bei den Bayern gewonnen haben, das ist schon etwas Besonderes."

Jürgen Klopp nach dem Spiel

Die Liverpool-Fans lieben ihn:

Sadio Mané (26., 84.) und Virgil van Dijk (69.) sorgten für den Erfolg der Gäste, die Bayern konnten nur kurzzeitig durch ein Eigentor von Liverpools Joel Matip (39.) ausgleichen.

Sein teuflisches Lachen hat er bestimmt auch diesmal wieder ausgepackt:

ähem, erinnert etwas an...

Animiertes GIF GIF abspielen

quelle: giphy

Und so wird Klopps Freude von den Fans gefeiert:

(aj/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wirklich eine Tätlichkeit? Cristiano Ronaldo sieht die Rote Karte – und weint dann

Was für ein Schock für Juventus Turin! Im Champions-League-Spiel bei Valencia ist eine halbe Stunde vorbei (0:0) – da fliegt Superstar Cristiano Ronaldo vom Platz.

Das Schiedsrichterteam um den deutschen Referee Felix Brych hatte eine Tätlichkeit des Portugiesen gegen Valencias kolumbianischen Verteidiger Jeison Murillo festgestellt.

Nach einem Laufduell im gegnerischen Strafraum war zunächst Abwehrspieler Jeison Murillo zu Boden gegangen. Daraufhin griff Ronaldo ihm kurz in die Haare. Es kam zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel