Reise
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Keine Streiks mehr – Ryanair einigt sich mit Verdi-Flugbegleitern

Ryanair-Passagiere haben sich ja schon an die immer wiederkehrenden Streiks gewöhnt – nun hat sich die irische Billigflieger-Linie mit der Gewerkschaftschaft Verdi aber geeinigt. Das teilte Ryanair am Donnerstag mit.

Ein Schweizer beklagt sich über... surprise: Deutsche!

Play Icon

Video: watson/Jodok Meier, Marius Notter, Lia Haubner

Streiks bei Ryanair:

Der Streik hatte in Deutschland vor allem den Berliner Flughafen Schönefeld getroffen. 52 von 92 Starts und Landungen mussten gestrichen werden. Bei einer vorangegangenen Streikwelle ähnlicher Dimension im August hatte das 14.500 Mitarbeiter starke Unternehmen europaweit rund 400 Flüge aus dem Programm mit täglich mehr als 2400 Verbindungen genommen. In Deutschland waren damals 150 abgesagte Flüge betroffen.

Wenn bei Ryanair gestreikt wird, merkt das der ganze europäische Flugverkehr. Die Maschinen der irischen Fluggesellschaft fliegen mehr als 215 Flughäfen in 37 Ländern an und operieren von 86 Flughäfen in Europa und Nordafrika. 

(pb/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Die irische Billigflieger-Airline Ryanair ist wegen eines Vorfalls in Barcelona am Freitag in die Kritik geraten. Auf einem Video, das auf Facebook kursiert, ist zu sehen, wie ein Streit zwischen zwei Passagieren der Airline eskaliert. 

In dem Video ist zu sehen, wie der männliche Fluggast das Ryanair-Personal auffordert, die schwarze Frau, mit der er in Streit geriet, auf einen anderen Sitzplatz zu verweisen. Sie hatte im Vorfeld darauf hingewiesen, dass ihre 77-jährige Mutter, die …

Artikel lesen
Link to Article