Bild

Die Bombe und Bela. screenshot

"Schickt die Bombe nach Brüssel!" – Bela B macht Wahlwerbung für "Die Partei"

"Wer was anderes wählt, ist Fan der Toten Hosen!", könnte das alternative Motto dieses Werbespots sein. Bela B Felsenheimer, bekannt als Mitglied der Punkband "Die Ärzte", hat eine eindeutige Empfehlung für die Europawahl:

"Schickt die Bombe nach Brüssel!"

Die Bombe heißt mit vollem Namen Lisa Bombe. Die Hamburgerin der Partei "Die Partei" steht auf dem Wahlzettel für die Wahl zum Europäischen Parlament (23. bis 26. Mai). Sie ist Vorstandsmitglied des Landesverbands Hamburg und wird auf deren Website als "Sprengstoffexpertin" vorgestellt. Bumm.

Lisa Bombe und "Gesundheitsminister" Bela B auf Tuchfühlung:

In einem Video, das bereits am Donnerstag auf der Facebookseite des Landesverbands Hamburg veröffentlicht wurde, macht Bela B jetzt ordentlich Werbung für die Politikerin.

Lisa Bombe steht dabei fast regungslos neben ihm und kommentiert jede Aussage des Punkmusikers nur mit einem trockenen "Jo". Ihr Markenzeichen, eine Bierflasche, darf natürlich nicht fehlen. Wir reden hier immer noch von der "Oettinger Stürzen"-Partei.

In diesem Sinne hat auch Bela B nur einen Slogan zu wiederholen: "Wählt die Partei, denn sie ist sehr gut!"

(as)

Politiker, die aus Tassen trinken

1 / 10
Politiker, die aus Tassen trinken
quelle: epa / epa/alexey druzhinyn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Natürlich darf SPD-Politikerin Sawsan Chebli Rolex tragen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

Wagenknecht im watson-Interview vor dem Linken-Parteitag: "Wir können uns als linke Partei nicht eins zu eins hinter die Ideen von Fridays for Future stellen"

Die Linken-Politikerin im Gespräch über ihre Beziehung zu Fridays for Future und Black Lives Matter, darüber, warum sie sich ausgerechnet am Gendern abarbeitet – und die Frage, warum sie sich über manche antirassistische Proteste nicht freuen kann.

Mit Sahra Wagenknecht und der Linken ist es kompliziert, seit Jahren schon. Wagenknecht, bis November 2019 Chefin der Linksfraktion im Bundestag, ist eines der wenigen Gesichter der Partei, die auch halbwegs politisch interessierte Menschen auf der Straße erkennen würden. Laut ZDF-"Politbarometer" aus dem Mai 2021 ist sie wieder einmal unter den Top 10 der deutschen Spitzenpolitiker – und hat bessere Sympathiewerte als die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Wagenknecht kann Reden …

Artikel lesen
Link zum Artikel