Geld
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Warum dieser Strickschal bei Ebay für 7550 Euro versteigert wurde

Im Winter ist so ein Schal ganz schön praktisch – der wärmt, und doch verliert man ihn gerne mal. Also auf zu Ebay, und einen neuen ersteigern?

Am Montagabend ist der Schal einer Frau aus der Nähe von München auf der Online-Plattform für 7550 Euro versteigert worden. Bei dem Stück handelt es sich jedoch nicht um ein besonders feines Designer-Exemplar – sondern um das selbstgehäkelte Werk einer Pendlerin. 

Anfang des Jahres ging die Journalistin Sara Weber mit einem Tweet über den Strickschal ihrer Mutter viral. In dem Schal hat die Dame die unterschiedlichen Verspätungen auf ihren Reisen mit der Deutschen Bahn verarbeitet.

Das Konzept:

"Pro Tag zwei Reihen: Grau bei unter 5 Minuten, rosa bei 5 bis 30 Minuten Verspätung, rot bei Verspätung auf beiden Fahrten oder einmal über 30 Minuten."

Die Geschichte der strickenden Pendlerin ging viral, Tausende Bahnkunden nahmen das Strickwerk zum Anlass, die Verspätungen des Verkehrsunternehmens zu diskutieren.

Weber und ihre Mutter entschlossen sich daraufhin, den Schal zugunsten der Bahnhofsmission, die sich an deutschen Bahnhöfen um Bedürftige kümmert, zu versteigern.

Am vergangenen Montag dann das Ergebnis: 7550 Euro wollte ein anonymer Spender für den Schal bezahlen. Die Freude bei Mutter und Tochter ist groß – auf Twitter schrieb Weber am Montagabend: "Meine Mama freut sich sehr – und ich mich auch. Damit hätten wir niemals gerechnet."

Damit haben die vielen Verspätungen von Sara Webers Mutter also doch noch ein wohltätiges Ende gefunden.

(pb)

Das könnte dich auch interessieren:

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – es ist... kurios

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Im Juni wurde "The Beach" geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut diese Entscheidung war

Weißer Sand, Palmen und türkisfarbenes Wasser – Maya Bay galt jahrelang als Inbegriff eines paradiesischen Strandes. Doch seit 1999 der Film "The Beach" mit Leonardo DiCaprio in die Kinos kam und der Strand darin die eigentliche Hauptrolle spielte, wurde der einstige Geheimtipp von einer jährlich steigenden Touristenmasse überflutet.

2008 pilgerten im Durchschnitt täglich 171 Besucher an den Traumstrand. Bis 2017 stieg die Zahl auf 3520 – täglich. Das bedeutete auch: täglich dutzende Boote, …

Artikel lesen
Link zum Artikel