Nicki Minaj und Cardi B. haben Beef – und 6ix9ine vielleicht ein Problem mehr

29.11.2018, 17:0429.11.2018, 17:27

Rapper Tekashi 6ix9ine hat gerade "99 Problems" – und bei einem könnte es um richtig viel Kohle gehen, um Nicki Minaj, Cardi. B. und ein Mode-Label. Uff. 

Deshalb ganz von vorne: Nicki Minaj und Cardi B. können nicht miteinander – und das nicht erst seit gestern. Zwischen den zwei Musikerinnen herrscht ein offener Krieg. In diesen wurde nun Rapper Tekashi 6ix9ine mit hineingezogen. Nicht zum ersten Mal. Und das, obwohl er gerade im Gefängnis sitzt und ganz andere Sorgen haben dürfte. 

Wie konnte es dazu kommen? 

  • Kurz bevor Tekashi 6ix9ine unter anderem wegen Bandenkriminalität und Drogenhandels verhaftet wurde, hatte er noch einen Deal mit dem Mode-Label "Fashion Nova" abgeschlossen. 
  • Im Zuge dessen hatte er eine Namensnennung von "Fashion Nova" im Song "MAMA" auf seinem Debüt "Dummy Boy" zugesichert. Die Gegenleistung für das musikalische Product-Placement soll ein sechsstelliger Betrag gewesen sein. 
  • Die Zeile "Splish splash apple bottoms make that ass phat." sollte in "Splish splash Fashion Nova make that ass phat" umgetextet werden. 
  • Das Geld dafür soll Tekashi 6ix9ine noch schön kassiert haben. Seinen Part vom Deal, also die Änderung des Textes soll er aber nicht mehr erfüllt haben. Die Verhaftung kam ihm dazwischen. 

Tja.. Aber was hat das jetzt mit Cardi B. und Nicki Minaj zu tun? 

Ziemlich viel: 

  • Denn: Tekashi 6ix9ine hat den Song "MAMA" mit Kanye West und Nicki Minaj zusammen produziert. 
  • Das pikante Detail: Cardi B. wiederum ist Markenbotschafterin von "Fashion Nova". 
  • Und nun kommt es: Gerüchten zufolge soll Tekashi 6ix9ine die Zeile noch nicht geändert haben, um Nicki Minaj einen Gefallen zu tun. Der Grund: Nicki Minaj wolle nicht ausgerechnet das Label, das ihre größte Erzfeindin repräsentiert, in ihrem Song anpreisen soll ("TMZ"). 

Ganz schön viel Drama! Doof nur, dass Tekashi 6ix9ine das Geld für den Deal schon bekommen hat. Wie er aus dem Gefängnis heraus aus diesem Beef heraus kommen soll, wird auf jeden Fall spannend!

(hd)

So stellen sich Fotografen von Stockfoos wütende Frauen vor: 

1 / 8
Stockfotos von wütenden Frauen
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rap

Alle Storys anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel