Bild

Bild: screenshot twitter/montage

Dieses Video zeigt, dass ein Heiratsantrag am Bahnsteig keine gute Idee ist

Dieser Heiratsantrag am New Yorker Times Square ist mal so richtig daneben gegangen – und das sogar, obwohl die Gefragte "Ja" gesagt hat.

Ihr Zukünftiger war wohl so freudig-nervös, dass seine zittrigen Hände wohl zu unruhig am Verlobungsring fummelten. Denn: Dieser landete nicht am Finger, sondern in einem Schacht, rund 2,5 Meter unter der Erde. 

Hier ein Video davon: 

Das Drama ereignete sich am Freitag – doch jetzt hat die Polizei von New York das Video davon veröffentlicht. Die Beamten hatten den Ring gefunden und sie waren in Besitz des Video-Materials. Und mit beidem wollen sie den Ring wieder zur Frau zurückbringen. Die Polizisten haben den Ring sogar gereinigt, was ein Service!

Jetzt fehlt nur noch das frisch verlobte Paar und das vorweihnachtliche Märchen ist perfekt! Hach... wir bleiben dran.

Die Polizei, dein Freund und Helfer: 

(hd)

Weihnachtsfan gegen Weihnachtshater

Video: watson/Helena Düll

Frauentag

"Ich hatte noch nie so viele Paaranfragen wie im letzten Jahr": Paartherapeutin zur Corona-Krise

Das Corona-Jahr 2020 war für Paare besonders schwer. Das Leben zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung bietet viele Anlässe für Beziehungskrisen.

Zudem wurde viel darüber diskutiert, inwieweit der Lockdown dazu führt, dass wir zu einer traditionellen Rollenverteilung zurückkehren – der Mann arbeitet und die Frau kümmert sich um die Kinder.

Birgit Neumann-Bieneck ist Paartherapeutin in Wiesbaden und sagt, sie habe noch nie so viele Therapieanfragen erhalten wie im vergangenen Jahr. Die 53-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel