Die Grünen
Abstract, Polygonal structure, Circle, dot, Geometric Shape, Network

Bild: imago/watson-montage

5 Zitate, die zeigen, wie groß die Panik vor den Grünen ist

Ein Gespenst geht um in Deutschland. Und dieses Mal scheint es grün zu sein. Der grüne Höhenflug bei der Europawahl und in Umfragen erzeugt nicht nur bei grünen Politikern ein Dauergrinsen, sondern hat vor allem auch einen Effekt auf die politische Konkurrenz.

Ein bisschen hilflos schaut die nämlich auf den grünen Nachbarn, der gerade dabei scheint, sich auf Volksparteigröße aufzublasen.

Die Folge: Das Abarbeiten an der grünen Konkurrenz hat gerade unter allen nicht-grünen Parteien Konjunktur.

Die AfD hat die Grünen sogar ganz offiziell zum Feind Nummer 1 gekürt:

Aber auch bisher unverdächtige Parteien haben Antigrünes-Potential entdeckt. Zwar hat die Kritik inhaltlich mitunter einen Punkt, wirkt aber dann doch ein bisschen panisch in diesen Tagen.

Die Panik der Konkurrenz in 5 Zitaten:

Der AfD-Vergleich

Das Leere Pressepult der SPD steht in der Parteizentrale der SPD im Willy Brand Haus in Berlin. 03.06.2019. Berlin Deutschland *** The Empty Press Desk of the SPD is located in the party headquarters of the SPD in the Willy Brand House in Berlin 03 06 2019 Berlin Germany PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xFelixxZahn/photothek.netx

Kommt gleich. Übergangs-SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel. Bild: www.imago-images.de

Er soll die SPD retten – kommissarisch zumindest. Thorsten Schäfer-Gümbel. Schäfer, wer? Genau. Er führt die Partei nach dem Rücktritt von Andrea Nahles übergangsweise zusammen mit den Ministerpräsidentinnen Malu Dreyer und Manuela Schwesig.

Gümbel warf den Grünen nun eine populistisch vereinfachende Politik nach Art der AfD vor.

"Die Grünen versuchen im Moment, alles Elend dieser Welt zu reduzieren auf die Frage des Klimawandels."

"Tagesspiegel"

Das sei genauso falsch wie die Politik der AfD, die die Migrationsfrage zum Übel der Welt erklärt habe. "Beides verkürzt Politik in grotesker Weise."

Die soziale Frage sei ihnen dagegen "schnurzegal", hielt Gümbel den Grünen vor. Sie seien in politischen Prozessen eher "autoritär". "Sie präsentieren sich als fortschrittliche Kraft, aber sie sind keine fortschrittliche Kraft."

Am nächsten Morgen wollte Schäfer-Gümbel allerdings seine Aussagen etwas anders verstanden wissen und ruderte zurück:

Schäfer-Gümbel erschrocken:

Und schickt hinterher:

Das Enteignungs-Gespenst

Das zieht nämlich immer. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak mag es pointiert und sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", die Grünen stünden...

"für Enteignungen, für höhere Steuern, für Blockaden in der Migrationspolitik. Das ist das Gegenteil unserer Politik und dessen, was gut für Deutschland ist. Genau das werden wir entschieden herausstellen."

Das Schnitzel-Dilemma

FDP-Chef Christian Lindner fürchtet aufgrund des grünen Höhenflugs sogar um sein Schnitzel. Das wolle er sich nämlich auf gar keinen Fall verbieten lassen.

"Die Frage ist: Träumt man wie Robert Habeck von einer Gesellschaft, in der es keinen Fleischkonsum mehr gibt? Ich sage: Wer vegan leben will, soll es gern tun. Das Schnitzel sollte den anderen aber nicht verboten werden."

Schnitzelfreund Christian Lindner in der "Zeit".

Lindners Botschaft: Jetzt nehmen die uns auch noch unser Schnitzel weg.

Grün wählen und mit Linken aufwachen

Auch Annegret Kramp-Karrenbauer ist der grüne Aufschwung nicht geheuer. Weil sie in Zukunft aber das Land regieren würde und dazu vermutlich noch die Grünen brauchen wird, formulierte sie vorsichtiger als so manch ihrer Kollegen. Mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Linke und Grünen nach der Wahl in Bremen sagte sie: "Der Fall Bremen zeigt: Im Zweifel entscheiden sich die Grünen nicht für bürgerliche Politik, sondern für links", sagte Kramp-Karrenbauer.

"Wer von einer neuen Regierung träumt und Grün wählt, muss wissen, dass er mit der Linkspartei aufwachen kann."

Die Verbotspartei

Die Grünen gingen mit dem Vorschlag viral, Amazon und Co. das Vernichten neuwertiger Retourware zu verbieten.

Für den Vizechef der FDP-Fraktion Michael Theurer Grund genug, um einen Klassiker hervorzuholen. Er warnte im Handelsblatt von einer "Verbotskeule".

Und Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein (CSU) sagte der Rheinischen Post, die Grünen würden nur das Reaktionsmuster "Problem - Verbot" kennen.

Und warnte:

"Wer die ans Ruder lässt, wird sich am Ende umschauen."

(ts mit dpa)

Lass deine Schuhe in der Bahn an

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Intime Infos von Hartz-IV-Empfängern: Jobcenter muss Fehler zugeben

Link zum Artikel

Edeka kontert im Discounter-Streit: "Hallo ihr süßen Lidl-Mäuschen"

Link zum Artikel

An diesen 5 Features arbeitet Whatsapp wohl gerade: Eins hatten wir schon aufgegeben

Link zum Artikel

Rammstein: Das Internet liebt dieses Senioren-Fitness-Video

Link zum Artikel

Wut-Brief an Feuerwehr: Anwohner drohen wegen eines angeblich zu lautem Martinshorns

Link zum Artikel

Hier provoziert Niklas Süle mit frecher Ansage Rodrygo vor dessen Traum-Tor

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Mama ist kaputt" – Doku zeigt den erschreckenden Alltag von Wohnungslosen in Deutschland

1,2 Millionen Menschen in Deutschland sind wohnungslos, schätzen Experten. Sechs Mal so viele wie noch vor knapp zehn Jahren. Die Dunkelziffer soll noch höher liegen. Immer mehr Familien und Normalverdiener sind von Wohnungslosigkeit betroffen.

Es ist ein erschreckendes Bild, das am Montagabend von der ARD in der Dokumenation "Wohnungslos – Wenn Familien kein Zuhause haben" aus deutschen Ballungszentren gezeichnet wird:

Während in manchen Bezirken luxussaniert wird, sind immer mehr Deutsche von …

Artikel lesen
Link zum Artikel