Politik
vector illustration

Bild: gettyimages/twitter/imago/montage

Lindner sagt "Klimaschutz ist was für Profis" – und das Internet so🤦‍♀️

Es sind zahlreiche Jugendliche, die in Deutschland jede Woche auf die Straße gehen und für den Klimaschutz kämpfen. Die streikende Jugend ist dabei vielen ein Dorn im Auge – auch dem FDP-Chef Christian Lindner.

In einem Interview mit der "Bild am Sonntag" sagte Lindner nun:

"Ich finde politisches Engagement von Schülerinnen und Schülern toll. Aber das sollte nach der Schule stattfinden. In der Unterrichtszeit sollten sie sich lieber über physikalische und naturwissenschaftliche sowie technische und wirtschaftliche Zusammenhänge informieren."

Und das auf Twitter:

Der Klimaschutz, so der Politiker weiter, sei was "für Profis". Von Kindern und Jugendlichen zu erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomisch Machbare verstehen, sei zu viel verlangt.

Und die Menschen im Internet? Die sind #notamused

Freunde machte sich Lindner mit seinen Aussagen nicht. In den sozialen Netzwerken hagelt es Kritik.

Juso-Chef Kevin Kühnert:

(ohe)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

#TrashChallenge – Vorher-Nachher-Bilder zeigen, wie verschmutzt die Erde ist

Weltweit sammeln Menschen Müll und teilen die Aktion in den sozialen Netzwerken. Unter den Hashtags "trashtag" und "TrashChallenge" posten sie Fotos der Müllsammelaktion.

Dabei sind spektakuläre Vorher-Nachher-Bilder entstanden, die aufschrecken lassen und zugleich beeindrucken. Sie zeigen, wie verschmutzt unser Planet ist, aber auch, wie viel Müll man mit ein paar Handgriffen innerhalb kurzer Zeit sammeln kann.

Egal ob am Strand in Thailand oder in einem Waldstück in England: Die "Trash …

Artikel lesen
Link zum Artikel