Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Die ETA ist Geschichte: Die Chronologie des Kampfes in 19 Punkten

Nach fast sechs Jahrzehnten hat die baskische Untergrundorganisation ETA am Mittwoch ihre Auflösung bekannt gegeben.

Und zwar so:

abspielen

Video: YouTube/euronews (deutsch)

Die 1959 gegründete Separatistenorganisation führte in Spanien über Jahrzehnte einen blutigen Kampf gegen den spanischen Zentralstaat und für ein unabhängiges Baskenland im Norden Spaniens und im Südwesten Frankreichs. Bei Anschlägen kamen mehr als 800 Menschen ums Leben.

Die wichtigsten Daten des Kampfes der ETA 

Bild

Der spanische Diktator General Francisco Franco, aufgenommen im Januar 1975 in Madrid. Bild: EFE/FILES

(FILES) A file photograph showing the corner between Claudio Coello and Maldonado Streets in Madrid where Spanish president, admiral Carrero Blanco, died after a ETA's terrorist attack on 20 December 1973. Basque terrorist group ETA announced on Wednesday 22 March 2006 a

Bild: EFE_FILES

Bild

Vor der Explosion der Autobombe in Barcelona gaben die Terroristen der ETA drei Warnungen ab. Von einer Telefonzelle aus rief damals am 19. Juni vor 25 Jahren einer von ihnen bei der Polizei, bei einer Zeitung und beim Kaufhaus Hipercor an. Bild: EFE_FILE

Hunderttausende Menschen gehen aus Protest gegen die Gewalt der ETA auf die Straßen.

Thousands of people gather in front of Madrid's city hall 11 July to protest against the kidnapping of Miguel Angel Blanco Garrido, 28, a municipal councillor for Spain's governing conservative Popular Party (PP). The armed Basque separatist group ETA said 10 July it would kill the hostage it had kidnapped earlier the day if the Madrid government did not concentrate some 600 ETA prisoners in the Basque region. dpa |

Bild: EPA

The coffin of Miguel Angel Blanco, allegedly assassinated by the Basque independantist movment ETA, arrives 14 July at the church of his native city of Ermua, northern Spain. Blanco was reportedly killed by members of the ETA after the Spanish goverment refused to meet their demands that ETA prisoners dispersed in jails across the country be regrouped in the Basque region. (ELECTRONIC IMAGE) dpa |

Der Sarg des ermordeten Blanco wird durch Madrid getragen. Bild: EPA/EFE

Bild

Bagger sind nach einem Bombenanschlag auf den Madrider Großflughafen dabei, die Trümmern eines Parkhauses zu beseitige Bild: EFE

A handout provided by the Spanish Interior Ministry that shows Garikoitz Aspiazu (C), alias 'Txeroki' - the alleged Basque terrorist group ETA leader who ordered an end to the latest truce - as he arrives at the Getafe airport on the outskirts of Madrid, Spain on 21 September 2009. France handed Aspiazu over to Spain on a temporary extradition order so he could be interrogated on five terror attacks that took place in 2002, for which he faces 21 criminal counts in Spain. It is the first time that Paris has sent an alleged ETA member to Spain without having been previously convicted in France. EPA/SPANISH INTERIOR MINISTRY / HO +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

ETA-Chef Miguel de Garikoitz Aspiazu Rubina alias Txeroki Bild: SPANISH_INTERIOR_MINISTRY

Bild

Eine Gruppe der Organisation "Handwerker des Friedens" steht am 08.04.2017 an einem der offengelegten Waffenverstecke der baskischen Separatistenorganisation ETA in Frankreich. Bild: Europa Press

(ts/afp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Nikab-Verbot der Uni-Kiel: Jetzt will eine Studentin klagen

Link zum Artikel

Errätst du, wo Politiker noch mehr verdienen als in Deutschland?

Link zum Artikel

§219a ist durch. 4 Fakten zum "neuen" Werbeverbot für Abtreibungen

Link zum Artikel

"Wenn der Staat beim Sterben hilft" - Jens Spahn steht zu seinem "Nein" bei Sterbehilfe

Link zum Artikel

Ein Tag mit Boris Palmer, dem schwarzen Schaf der Grünen

Link zum Artikel

FDP-Influencer Lindner hat jetzt einen Podcast – und der könnte... gut werden

Link zum Artikel

Warum dieser Bundestagsabgeordnete aus der SPD austritt

Link zum Artikel

Rückkehr-Aktionswochen beim BAMF: Freiwillig steht drauf, Rechtsverzicht steckt drin

Link zum Artikel

Frankreich gibt Raubkunst an Afrika zurück – das schlummert in deutschen Museen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Hamas geht gewaltsam gegen eigene Bevölkerung vor – und feiert Mord an Israelis

Im Gazastreifen brodelt es. Seit letzter Woche gehen Palästinenser dort wegen steigender Lebensmittelpreise auf die Straße. Die Terrorganisation Hamas, die seit 2007 im Gazastreifen herrscht, reagiert mit Gewalt und Festnahmen auf die Proteste.

Demonstriert wird im Gazastreifen regelmäßig. Meist sind die Proteste von der regierenden Hamas geduldet, erwünscht oder gar orchestriert. Und meist richten Sie sich gegen Israel. Proteste wie die der vergangenen Tage sind hingegen rar: Sie richten sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel