Tiere

9 Sätze, die Katzenbesitzer nicht hören wollen

Das Leben als Katzenmensch ist eine wundervolle Sache mit unzähligen Vorteilen. Leider kommt wie alles im Leben auch dieses Glück nicht ganz ohne Nachteile – und diese wohnen meistens im Haus nebenan und haben immer etwas über dich und deine Katze zu melden.

Hinweis:

Solltest du die nachfolgenden Bilder nicht sehen, öffne den Link einfach in einem anderen Browser. Wenn du über Facebook zu uns gekommen bist, klicke dazu oben rechts aufs Menu und wähle die Option «im Browser öffnen» aus.

"Du solltest deiner Katze mehr Futter geben. Sie kommt jeden Abend hungrig zu mir ins Haus, um nach einem Leckerli zu betteln. Die Arme!"

Sie ist nicht hungrig, sondern eine gute Schauspielerin – und du bist offensichtlich leicht zu manipulieren. Anfänger!

"So schlecht kann Kuhmilch für Katzen gar nicht sein – sonst würden sie es ja nicht trinken!"

Schon mal was von Laktoseintoleranz gehört?

"Kannst du deiner Katze nicht endlich beibringen, dass sie gefälligst nicht in meinen Garten gehen soll?!"

Ein Beitrag geteilt von Craig (@pharc1968) am

Sie ist eine Katze – und kein Hund. Was erwartest du?!

"Ich mag Katzen nicht. Dass sind doch bloß dreckige Streuner!"

Hier scheint sich jemand auszukennen. Nicht.

"Wieso sprichst du mit deiner Katze? Sie versteht dich doch eh nicht."

Wenn mich jemand versteht, dann ist es sie. Punkt. Diskussion beendet.

"Ich finde Katzen ja schon toll – aber überall diese Katzenhaare ..."

Katzenhaare sind das neue Schwarz – wusstest du das denn nicht?

"Ach was, deine Katze braucht doch keine Diät. Ist doch niedlich, dass sie so fluffig aussieht!"

Ah, da scheint sich jemand besser auszukennen als der Tierarzt. Warum hast du mir nie erzählt, dass du auch Veterinärmedizin studiert hast?

"Wieso gibst du deiner Katze so einen blöden Namen? Hättest du dir nicht was Besseres ausdenken können?"

Ein Beitrag geteilt von Manto (@manto_bsh) am

Wie blöd von mir. Du hast natürlich vollkommen recht, Dieter!

(aka)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Familie hilft verlassenen Kätzchen – nun wird sie gesucht

Das könnte noch eine böse Überraschung geben: Eine Familie fand am Samstag in der Nähe des rheinland-pfälzischen Ortes Waldgrehweiler zwei Katzenbabys. Ihre Vermutung: Die Kätzchen wurden von ihren Besitzern ausgesetzt.

Aber um die Kleinen zu retten, riefen die Finder nicht etwa die Polizei oder ein Tierheim an. Sie nahmen die Dinge einfach selbst in die Hand. Eines der beiden Kätzchen nahm die Familie offenbar mit, das zweite gab sie einer jungen Frau, die gemeinsam mit Freunden zufällig …

Artikel lesen
Link zum Artikel