Tiere
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ein Shisha-Restaurant hält sich einen Löwen im Glaskäfig – Shitstorm folgt prompt

Ein Restaurant in der Türkei ist unter Beschuss geraten, weil darin ein Löwe auf engstem Raum gehalten und zur Schau gestellt wurde. Wie "The Independent" berichtet, zeigen Bilder und Videos auf verschiedenen Social-Media-Plattformen  katastrophale Bedingungen.

Eine Aufnahme zeigt, wie die abgemagerte Raubkatze in einem Glaskäfig auf und ab schreitet. Dieser ist kaum breiter als das Tier selbst. Nur wenige Meter daneben wird gegessen, getrunken und Wasserpfeife geraucht. 

Hier das Video:

In dem Restaurant "Mevzoo" können Gäste durch eine Aussparung im Glas den Löwen sogar füttern.

Auch Flamingos befinden sich dort auf engem Raum

"Grausam und unmenschlich"

Der Präsident des türkischen Tierärzteverbandes, Oytun Okan Senel, spricht auf Twitter von "Demütigung und Tierquälerei mitten in Istanbul". Der Restaurantbesitzer des "Mevzoo" habe gesagt, das Restaurant sei ein "Rehabilitationszentrum" für die Tiere. Okan Senel fügte hinzu: "Was für eine Art von Rehabilitation ist denn das?"

Hier der Tweet in Originalfassung:

Die Empörung ließ nicht lange auf sich warten. Mal abgesehen davon, dass Tiere in kein Restaurant gehören: Artgerechte Tierhaltung sieht anders aus. Die Rede ist von Folter und Unmenschlichkeit.

Hier ein paar Reaktionen von Twitter:

"Schämt euch! Ihr seid eine Schande für die Menschheit und für die Türkei. Was läuft bei euch im Kopf falsch? Bastarde!"

"Ich wollte nur sagen, dass ich den Glauben an die Menschheit verloren habe. Gelegentlich, wenn ich so eine Geschichte lese, wenn ich so viele Menschen sehe, die empört sind über den Löwen im engen Käfig. Ich bin in Tränen aufgelöst. Wäre ich dort, würde ich vermutlich die halbe Stadt mit meinen bloßen Händen niederreißen."

"Schämt euch. Ihr lasst einen hungrigen Löwen Menschen beim Essen zuschauen? Das ist mehr als grausam. Tiere sind keine 'Objekte' zur Ausbeutung von Menschen. Schließt euren Laden und schickt die Tiere in ein Tierheim!"

"Das ist widerlich! Was macht Ihr da? Gerne würde ich euch zur Unterhaltung da drin sehen. Hört sofort auf damit! Ihr habt solch ein schönes Tier und braucht dieses nicht aus Spaß zu quälen."

"Widerlich! Ich hoffe, ihr sterbt alle!"

Dann wurde noch eine Petition gestartet:

"Ein Leid zu akzeptieren führt zum Leid anderer. Hast du die Petition schon unterschrieben? Es dauert 41 Sekunden."

Gemäß Berichten einiger Tweets wurde das Restaurant mittlerweile geschlossen. Unklar ist jedoch weiterhin, was mit den Tieren passiert ist.

"Erfolg! Die Behörden haben das Restaurant in Istanbul geschlossen. Dieses Restaurant hat exotische und bedrohte Tierarten zur Schau gestellt. Leute beschwerten sich und die Regierung hörte auf sie. Zum Schicksal der Tiere ist noch nichts bekannt."

(vom)

Arme Tiere mit Plastik:

Was die Türkei politisch bewegt:

Gegner Ince akzeptiert Erdogans Sieg: 6 Fakten zur Präsidentschaftswahl in der Türkei

Link zum Artikel

Was bitte war da bei den Türkei-Wahlen los, Herr Küpeli?

Link zum Artikel

Wie es ist, aus dem Gefängnis heraus Wahlkampf in der Türkei zu machen

Link zum Artikel

Was bitte ist gerade in der Türkei los, Herr Küpeli?

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bewegende Bilder: Hier trauert eine Delfinmutter um ihr totes Baby

Sie gelten als klug, schelmisch und freundlich; sie haben ein Sprachtalent, schnattern, pfeifen und quietschen miteinander; sie erkennen Probleme und lösen sie, indem sie zum Beispiel primitive Werkzeuge benutzen.

Delfine sind besondere Tiere.

Die intelligenten Meeressäuger sind auch dafür bekannt, dass sie nach dem Tod eines Delfin-Kindes noch lange bei ihrem Jungen bleiben, um zu trauern.

Vor der Küste Australiens, in Claremont Bay bei Perth, konnte man vor ein paar Tagen genau das beobachten: …

Artikel lesen
Link zum Artikel