RELEASE DATE: May 30, 2008. MOVIE TITLE: Sex And The City: The Movie. STUDIO: New Line Cinema. PLOT: It s official: Sex and the City has finally jumped the shark. In a nutshell, Carrie gets married, Charlotte adopts an Asian baby, Samantha decides she hates Carrie and Miranda becomes a lesbian. Oh wait - the last two are in real life. PICTURED: SARAH JESSICA PARKER stars as Carrie Bradshaw with KIM CATTRALL as Samantha Jones, CYNTHIA NIXON as Miranda Hobbes and KRISTIN DAVIS as Charlotte Goldenblatt. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAx90_ 20080303_jac_x90_772

Release Date May 30 2008 Movie Title Sex and The City The Movie Studio New Line Cinema Plot IT S Official Sex and The City has Finally Jumped The Shark in a nutshell Carrie GETS Married Charlotte Adopts to Asian Baby Samantha decides She Hates Carrie and Miranda becomes a Lesbian Oh Wait The Load Two are in Real Life Pictured Sarah Jessica Parker Stars As Carrie Bradshaw With Kim Cattrall As Samantha Jones Cynthia Nixon As Miranda Hobbes and Kristin Davis As Charlotte Goldblatt PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAx90_ 20080303_jac_x90_772

Charlotte, Carrie, Miranda und Samantha von "Sex and the City". Bild: imago/ZUMA Press / imago/ZUMA Press

Neuauflage von "Sex and the City" – drei Frauen ersetzen Samantha

Um Samantha Jones von "Sex and the City" zu ersetzen, braucht es offenbar gleich drei neue Charaktere. Die Nachfolgeserie zu "Sex and the City" heißt "And just like that". Samantha, gespielt von Kim Cattrall, kommt darin nicht vor. Ihr Platz wird laut "New York Post" mit drei "Women of Color" besetzt. Eine Freundesgruppe aus ausschließlich weißen Freundinnen sei laut HBO heutzutage in New York nicht mehr zeitgemäß. Wer genau die Schauspielerinnen sind, ist wohl noch nicht klar. Deutlich wurde nur: Auch die Autoren der Folgeserie sollen diverser werden.

Es gab bereits Gerüchte darüber, wieso Kim Cattrall als Samantha nicht zurückkehren wird. Es wurde beispielsweise darüber gesprochen, dass sich Cattrall hinter den Kulissen unkollegial verhalten habe. Gegenüber der "Washington Post" hatte Sarah Jessica Parker 2018 aber gesagt: "Ich habe keine Meinungsverschiedenheiten mit Kim Cattrall, es gibt keinen Zickenkrieg".

Drehstart im späten Frühjahr

Wann die neuen Folgen um Kolumnistin Carrie (Sarah Jessica Parker), Anwältin Miranda (Cynthia Nixon) und Galeristin Charlotte (Kristin Davis) ausgestrahlt werden sollen, ist noch unklar. Geplant sind aber zehn Episoden, die jeweils eine halbe Stunde lang sind. Sie sollen zeigen, wie sich die Freundinnen inzwischen entwickelt haben. Drehstart ist in New York im späten Frühjahr.

Bekannt ist aber, dass John Corbett, der Carries Ex Aiden spielt, dabei sein wird. Er bestätigte in "ziemlich vielen Episoden" aufzutreten. Den Gerüchten zufolge soll Chris Noth, der "Mr. Big" spielt, hingegen nicht dabei sein. Es könnte also sein, dass sich zwischen Carrie und Aiden wieder etwas anbahnt.

Das Original von "Sex and the City" lief von 1998 bis 2004, zusätzlich erschienen 2008 und 2010 zwei Filme. Damals waren die Frauen noch in ihren 30ern, bei den neuen Folgen werden sie dann in ihren 50ern sein.

(pas)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

"Alles dichtmachen": Aktion von Schauspieler lässt Zweifel an Liefers-Aussage aufkommen

Man kennt ihn als Kommissar Gereon Rath in der überaus erfolgreichen Serie "Babylon Berlin". Der Hauptdarsteller Volker Bruch darf also mit einigem Recht zur Top-Liga der deutschen Schauspieler gezählt werden. Jüngst machte Bruch allerdings mit etwas anderem von sich reden: mit seiner Teilnahme an der Aktion #allesdichtmachen, bei der etwas mehr als 50 deutsche Schauspielerinnen und Schauspieler in kurzen Videos die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung kritisierten. Ein Teil davon zogen sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel