Serien

Aufgepasst "Stranger Things"-Fans! Es gibt News aus Indiana

Und zwar dieses Maisfeld: 

Eine krasse Aktion. Doch keine Angst! Das war nicht der Demogorgon. Das rießige "Stranger Things"-Labyrinth ist gerade in Indiana zu sehen und von Menschen gemacht. Die Serien-Stadt Hawkins liegt übrigens auch in Indiana. Die Macher der "Exploration Acres" geben dem Labyrinth jedes Jahr ein anderes Motto. 

In diesem Jahr haben sie sich vom Plakat zu Staffel 2 inspirieren lassen. Zu sehen ist:

Vom 14. September bis zum 18. Oktober können Fans das Labyrinth besuchen.

(hd)

Auch schön: So feiert Team "Queer Eye" die Emmy-Nominierungen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

"Dark" Staffel 2: Stammbaum in der Übersicht: Wer ist wer?

Die zweite Staffel von "Dark" ist am Freitag auf Netflix erschienen und es ist kein Spoiler, wenn wir sagen: Alles ist so unfassbar kompliziert. Deshalb hier nochmal alle wichtigen Charaktere in der Übersicht.

Die erste und erfolgreichste deutsche Serienproduktion für Netflix startete am Freitag: "Dark" ging in die zweite Staffel. Die in der fiktiven deutschen Kleinstadt Winden als Familiendrama beginnende Serie entwickelte sich in den ersten zehn Folgen zu einem dystopischen Endzeitthriller inklusive Zeitreisen.

In Staffel zwei steht vor allem Letzteres im Mittelpunkt: Hauptdarsteller Louis Hofmann reist als Jonas Kahnwald durch die Zeit, doch er ist nicht der Einzige. Und weil durch die Zeitreisen …

Artikel lesen
Link zum Artikel