Tennis
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Andy Murray of Britain reacts as he competes against Fernando Verdasco of Spain in their quarterfinal match of the men s singles during the 2018 ATP Tennis Herren Shenzhen Open tennis tournament in Shenzhen city, south China s Guangdong province, 28 September 2018. Fernando Verdasco defeated Andy Murray 2-0. Fernando Verdasco crushes Andy Murray at 2018 ATP Shenzhen Open PUBLICATIONxINxGERxAUTxSUIxONLY 20180928_76993

Es geht nicht mehr: Andy Murray, u. a. Wimbledon-Sieger 2013 und 2016, hat seine Karriere beendet. bild: imago

"Andy, wir lieben dich!" – so reagiert die Tenniswelt auf den Rücktritt von Murray

Die Nachricht hat am frühen Morgen die Tenniswelt schockiert: Andy Murrays Hüftschmerzen sind derart groß, dass sie ihn zum Rücktritt zwingen. Wenn alles nach Plan läuft, bestreitet der Schotte diesen Sommer in Wimbledon sein letztes Turnier. Falls nicht, kommt der Abgang möglicherweise auch schon früher.

Er ist der erste der sogenannten "Big Four" mit Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic, der den Rücktritt bekannt gibt. Das Ende einer Ära. Mitstreiter, Konkurrenten und Freunde von Murray leiden auf Twitter mit ihm.

"Bitte höre nicht auf, es zu versuchen. Kämpfe weiter. Ich kann mir deinen Schmerz und deine Traurigkeit vorstellen. Ich hoffe, du kannst es überwinden. Du verdienst es, nach deinem eigenen Ermessen zurückzutreten. Wir lieben dich Andy, und wir wollen dich glücklich sehen."

"Du weißt nicht, wie sehr wir dich vermissen werden. Du bist ein großartiges Vorbild als Athlet und als Mensch."

"Tennis endet für jeden von uns irgendwann, aber die Freundschaften halten ein Leben lang. Was du für den Sport getan hast, wird ewig halten. Ich wünsche dir ein starkes und gesundes Ende."

"Andy, ich weiß, du hältst mich für einen Witzbolden, aber bitte, alter Freund, lass mich ausreden. Du wirst immer einer sein, der diesen Sport auf so viele Arten geprägt hat. Ich weiß, du willst nicht so aufhören, aber verdammt noch mal, es war eine großartige Reise. Du hast dich um mich gekümmert, als ich auf die Tour kam, und ich habe mich immer gefreut, dich zu sehen. Du bist ein unglaublicher Tennisspieler, Meilen besser als ich. Heute ist nicht nur ein trauriger Tag für dich und dein Team, heute ist ein trauriger Tag für den gesamten Sport. Kämpfe weiter und bleib wie du bist. Ich werde immer hinter dir stehen."

"Du bist ein Champion auf und neben dem Platz. Es tut mir so leid, dass du nicht selbst über deinen Rücktritt entscheiden kannst."

"Wenn das stimmt, ziehe ich meinen Hut vor Andy. Eine wahre Legende. Einer der besten Taktiker der Geschichte. Unglaubliche Resultate in einer brutalen Ära. Nichts als Respekt."

"Meine Gedanken sind bei Andy. Ich hoffe, dass wir dich weiterhin auf dem Platz kämpfen sehen, so dass du selbst über deinen Rücktritt entscheiden kannst. Gute Besserung. Tennis ist besser mit dir."

"Der Andy Murray, den ich kenne, wird es auf jeden Fall nach Wimbledon schaffen und dort sein letztes Turnier spielen. Es gibt kaum jemanden, der mit mehr Herz und Effort dabei war. Es war immer eine Freude, mit dir den Platz zu teilen."

"Mein Herz bricht, wenn ich Andy Murray bei seiner Pressekonferenz zuhöre. Ich hoffe, dass er bis Wimbledon durchhält und den Abschied erhält, den er verdient."

"Wann immer Andy Murray auch zurücktritt – Wimbledon, nächste Woche oder irgendwann dazwischen – es wird ein schwerer Verlust für die Tenniskultur. Ein Hall-of-Famer durch und durch. Die Nachricht ist nicht überraschend und dennoch schockierend."

"Ich fühle so stark mit Andy Murray mit. Ein grossartiger Spieler, Fighter, Nummer 1 und mehrfacher Grand-Slam-Champion. Tiefster Respekt."

Samantha Stosur über Andy Murray: "Er war ein fantastischer Spieler und Champion. Er war auch immer ein Befürworter und Unterstützer des Damentennis und generell Frauen im Sport."

Andrea Petkovic über Andy Murray: "Er war immer mein Liebling. Das ist ein großer Verlust für das gesamte Tennis, besonders auch für die WTA. Denn auch in der heutigen Zeit, in der alle gleichberechtigt sein sollten, braucht es Männer – insbesondere erfolgreiche Männer – die sich für die Frauen einsetzen."

"Einer der besten Menschen auf der Tour. Ich habe so viel Respekt für ihn als Athlet und Person. Ich hoffe sein Körper erholt sich wieder. Falls nicht, werden wir ihn alle vermissen."

"Wir werden uns alle an den Abdruck erinnern, den Andy in unseren Sport hinterlassen wird. Nummer 1, Grand Slams, olympische Medaillen, Davis Cup. Aber ich werde auch auch nie den Nachmittag vergessen, an dem er sich zwischen Trainings Zeit genommen hat, Geld für unsere Kinderstiftung zu sammeln. Dieser Mann hat ein Herz aus Gold und wird immer eine Legende bleiben – im Tennis und im Leben."

Auch Basketball-Star Dirk Nowitzki reagiert.

Kyle Edmund über Andy Murray: "Wenn es plötzlich konkret ist, trifft es dich. Er war für mich das größte Vorbild aller Tennisspieler. Er ist Großbritanniens größter Tennisspieler und vermutlich auch größte Sportpersönlichkeit überhaupt."

Vielleicht gibt's ja für Murray eine Karriere nach der Karriere – diese Stars haben die Sportart gewechselt:

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf Druck seines Trainers – Novak Djokovic trennt sich von Mental-Guru

Wimbledon-Sieger Novak Djokovic hat sich offenbar entschlossen, nicht mehr länger mit Guru Pepe Imaz zusammen zu arbeiten. Sein neuer alter Coach Marian Vajda habe ihn dazu gedrängt, noch bevor er in Wimbledon seinen 13. Grand-Slam-Titel gewonnen hat. Das bestätigt Vajda im Interview mit einem slowakischen Newsportal.

"Ja, ich wollte, dass er die Kooperation mit Imaz beendet. Aber das war nicht meine erste Bedingung für eine weitere Zusammenarbeit mit Novak", lässt sich Vajda zitieren. Zuerst …

Artikel lesen
Link zum Artikel