Ein ICE am Frankfurter Bahnhof (Archivfoto).
Ein ICE am Frankfurter Bahnhof (Archivfoto).
Bild: imago images / rheinmainfoto

Frankfurt: Kind wird vor ICE gestoßen und stirbt

29.07.2019, 12:1529.07.2019, 12:54

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist am Montagvormittag ein Kind von einem einfahrenden ICE überollt worden. Das bestätigte die Polizei.

  • Das achtjährige Kind starb dabei.
  • Der Junge und seine Mutter seien vor den einfahrenden Zug gestoßen worden, teilte die Polizei weiter mit. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.
  • Am Hauptbahnhof sei es zu einem "massiven Polizeieinsatz" gekommen.

(ll/as/afp)

Exklusiv

Reaktionen auf Brand in Flüchtlingslager Moria: "Eine Katastrophe mit Ansage"

In der Nacht zum Mittwoch ist im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ein Feuer ausgebrochen, das mittlerweile das gesamte Camp vernichtet hat. 12.000 Geflüchtete waren dort untergebracht. Männer, Frauen und Kinder hatten sich in der Nacht auf Feldern und in Olivenhainen in der Nähe in Sicherheit gebracht.

Das Feuer war ausgebrochen, nachdem 35 Bewohner des Lagers positiv auf Corona getestet worden waren. Sehr wahrscheinlich ging die Brandstiftung von Bewohnern des Lagers …

Artikel lesen
Link zum Artikel