CDU

Julia Klöckner postet Wahlwerbung – jetzt wird sie böse ausgelacht

Julia Klöckner ist vieles. Stellvertretende CDU-Vorsitzende, früher Deutsche Weinkönigin, jetzt Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft. Und sie ist: rasant in den sozialen Medien unterwegs.

Da gehört es dazu, angesichts der bevorstehenden Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz im Mai die eigene Twitter-Berühmtheit zu nutzen, um ein wenig Wahlwerbung zu machen.

So sieht das dann aus:

Traumhafte Naturlandschaft im Hintergrund, blauer Himmel, heimeliger Werbe-Spruch, und hoch das Klöckner-Däumchen. Herrlich, oder?

Na gut. Ihr wisst, wie das mit diesem Internet funktioniert. Die Menschen (vor allem auf Twitter) sind böse. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Einer lieferte die Vorlage samt Aufforderung...

... und die Twitter-User legten unter #KlöcknerLeaks brav nach. Aber seht selbst.

(hau)

Wir haben auch ernsthaftere Julia-Klöckner-Themen im Angebot. Dieses Interview zum Beispiel:

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lauterbach streitet sich bei "Maischberger" mit Lindner über Schweden: "Das ist kein Vorbild"

"Es ist ein gefährlicher Tag aus der Sicht eines Epidemiologen", sagt Karl Lauterbach, Gesundheitsexperte der SPD, am Mittwochabend bei "Maischberger". Er meint die von Bund und Ländern am Mittwoch beschlossenen Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

Beschlossen worden war nach langer Diskussion an diesem Tag: Die Bundesliga spielt ab 15. Mai wieder, die Kontaktbeschränkung wird großzügiger gefasst, aber bis Juni verlängert.

Wichtigster Punkt: Die Bundesländer übernehmen Verantwortung für weitere …

Artikel lesen
Link zum Artikel