Fußball
Bild

Fabien Barthez und Ronaldo gehören dazu. bild: imago sportfoto

Zidane nennt sein Top-Team und mit diesem Deutschen rechnest du wirklich nicht 

Zinédine Zidane hat das geschafft, was kaum einem Fußballer gelingt: Zu seiner aktiven Zeit gehörte er zu den besten Spielern der Welt und als Trainer konnte er die Champions League dreimal in Folge gewinnen – das schaffte vor ihm keiner. Er arbeitete über drei Jahrzehnte mit den besten Spielern der Welt zusammen – und nannte jetzt die Spieler, die er zu seinem Top-Team zählt. 

Wie schwer sich Zidane mit seiner subjektiven Topmannschaft tat, zeigt sich schon bei der Anzahl der Spieler: Statt einer Top-11 stellte er eine Top-17 bei einem chinesischen Fernsehsender zusammen (CCTV). Neben vielen Weggefährten zählte er auch Spieler auf, die nie mit ihm in der Kabine saßen: So besteht Zidanes Flügelzange aus Neymar und Lionel Messi. Als Mittelstürmer agiert der Brasilianer Ronaldo, also der originale und nicht Zidanes ehemaliger Topstar Cristiano. Der Portugiese ist gar nicht dabei. 

Im Mittelfeld stellt sich Zidane selbst auf. Mit ihm sollen sein ehemaliger Nationalmannschaftskollege Claude Makélélé, Weltfußballer Luka Modric und der langjährige Barca-Star Iniesta die Fäden ziehen. Bei den Außenverteidigern hat der heute 46-Jährige mehrere Spieler im Kopf: Roberto Carlos, Paolo Maldini oder Marcelo als Linksverteidiger und Cafu oder Dani Alves auf der rechten Seite.

Kroos, Beckenbauer? Nein, Förster!

In der Innenverteidigung ist auch ein Deutscher dabei – mit dem wohl keiner gerechnet hätte: Karlheinz Förster. Als Zidane das in der chinesischen TV-Show verkündet, geht ein Raunen durch das Publikum. Förster spielte nie mit dem Franzosen zusammen. 

Der Abwehrspieler lief über 80 Mal für die deutsche Nationalelf auf und machte über 300 Spiele für den VfB Stuttgart. Dort dürfte der harte Europameister von 1980 Zidane aber nicht verzaubert haben, sondern eher während seiner Zeit bei Olympique Marseille. Zwischen 1986 und 1990 spielte Förster für den Lieblingsclub von Zinédine Zidane und gewann die französische Meisterschaft und wurde Pokalsieger. 

In der Innenverteidigung hätten neben Förster übrigens auch Laurent Blanc, Sergio Ramos oder Carlos Mozer stehen können. Das Tor soll Zidanes Weltmeister-Kollege Fabien Barthez hüten.

Und wir sind uns sicher, dass Zidane auch mit dieser Mannschaft einige Titel gewonnen hätte. Als Spieler oder als Trainer. 

(bn)

Wie der Vater so der Sohn – 7 Fußballstars und ihr Nachwuchs

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

Union-Ultras planen Protest gegen RB – die Reaktion von Subotić spricht Fans aus der Seele

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

ZDF-"Fernsehgarten": Jetzt ist klar, was hinter Mockridges Skandal-Auftritt stecken soll

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Die Bundesliga geht wieder los. Das heißt: Es wird wieder Zeitspiel geben und die Schiedsrichter müssen sich die wohl größte Hass-Frage im Fußball stellen: Hand oder keine Hand? All diesen Problemen sind die Regelhüter des Weltfußballs auf den Grund gegangen – und haben sich neue Regeln für den Fußball ausgedacht.

Die neuen Fußball-Regeln gelten übrigens schon seit dem dem 1. Juni.

Während einige der neuen Richtlinien den Fußball vereinfachen, wurden andere Regel-Probleme noch immer nicht ganz …

Artikel lesen
Link zum Artikel