Kriminalität
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Auf dem Supermarkt-Parkplatz – Mann geht mit Axt auf zwei Menschen los

17.08.18, 18:01

Ein Mann hat mit einem Beil zwei Menschen auf einem Parkplatz in Kerpen bei Köln attackiert und schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kamen die beiden Opfer mit einem Hubschrauber in eine Klinik. Der 44 Jahre alte Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, die 47-jährige Frau wurde schwer verletzt.

Die Tat ereignete sich am Nachmittag auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Die Polizei nahm den 43-jährigen Angreifer kurz darauf in der Nähe des Tatortes fest. Der Kölner "Express" berichtet, dass es sich bei dem Täter um den Ex-Mann der Frau handeln sollte. Nach der Trennung soll sie mit dem anderen Opfer zusammen gekommen sein.

Der Angreifer soll das Paar beschattet haben, denn als die beiden vom Einkaufen wieder kamen, stürmte er auf seine Opfer zu.

Die Polizei sperrte den Tatort ab. 

(dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Höcke geht von baldiger Diktatur aus – 4 Gründe, warum die AfD ein "Prüffall" ist

Der sogenannte "Schweigemarsch" der AfD in Chemnitz war in weiten Teilen von Rechtsextremisten dominiert. Zu dieser Einschätzung gelangt der Verfassungsschutz Thüringen.

Stephan J. Kramer, der Präsident des Landesamtes, begründete am Donnerstag bei einer Pressekonferenz ausführlich, warum seine Behörde nun prüfe, ob die AfD beobachtet werden müsse:

Die Distanzierung im Aufruf zur Demonstration von Gewalttätern und Extermisten sei der Auffassung der Behörde zufolge rein strategisch gewesen, "um …

Artikel lesen