Bundeswehr
Bild

Bild: dpa

Eurofighter-Absturz in Mecklenburg-Vorpommern: Was wir bisher wissen

Es war das schwerste Unglück der Bundeswehr in Deutschland seit Jahren. Am Montag sind zwei Eurofighter-Kampfjets in Mecklenburg-Vorpommern in der Region Malchow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bei einer Luftkampfübung kollidiert.

Beiden Piloten gelang es noch, die Schleudersitze zu aktivieren. Einer wurde von Rettungsmannschaften lebend aus einem Baum geborgen. Der zweite Pilot wurde später tot gefunden.

Jetzt beginnt die Suche nach der Ursache für den Zusammenstoß. Ein erster Überblick.

Was wir über den Zusammenstoß der Eurofighter wissen

So geht es jetzt weiter

(ll/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

MAD findet Politikerliste bei rechtsextremem Bundeswehr-Reservisten

Der Bundeswehrgeheimdienst MAD hat nach "Spiegel"-Informationen bei einem rechtsextremen Reservisten detaillierte Informationen über 17 Politiker und Prominente gefunden. Wie das Magazin am Montag berichtete, wurde gegen den Unteroffizier aus Niedersachsen umgehend ein Uniformtrage- und Dienstverbot verhängt. Die Ermittler stufen den Mann demnach als eindeutig rechtsextrem ein.

Der MAD sei dem Unteroffizier auf die Spur gekommen, da er sich an zwei rechtsextremen Chatgruppen beteiligt habe. Dort …

Artikel lesen
Link zum Artikel