Whatsapp

Support endet: Verabschiede dich von WhatsApp, wenn du eines dieser Smartphones hast

Messenger gibt es genug. Sie heißen Threema, Telegram, kik, Vibe etc. Aber der Großteil der Menschen nutzt WhatsApp. Der Messenger läuft auf fast allen Android- und iOS-Smartphones. Sogar auf alten Nokia-Handys kann man damit noch kommunizieren.

Doch für einige der Geräte endet nun der Support. Das steht in einem aktualisierten Support-Dokument, das WhatsApp jetzt veröffentlicht hat.

Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte bis zum Auslaufen des Supports auf neuere Geräte umsteigen. 

(pbl)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

WhatsApp: Halbe Million Gruppen offen einsehbar – jetzt schnell handeln

WhatsApp-Gruppen gibt es zu aller Art von Themen – von trivial bis äußerst pikant. Dass ein Konfigurationsfehler Hunderttausende Gruppen nun offen einsehbar macht, dürfte viele Nutzer schockieren. Das können Betroffene tun.

Der Journalist Jordan Wildon hat eine Entdeckung gemacht, die alle Nutzer von WhatsApp -Gruppen aufhorchen lassen sollte, wie das IT-Portal Heise.de berichtet.

Tatsächlich ist es derzeit möglich, Einladungslinks in Chatgruppen über Suchmaschinen zu finden und damit die Chatverläufe wildfremder Gruppenteilnehmer einzusehen und den Gruppen beizutreten.

Bei Google scheint diese Lücke mittlerweile geschlossen zu sein – bei anderen großen Suchmaschinen hingegen noch nicht.

Möglich machen das die …

Artikel lesen
Link zum Artikel