Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bataclan

Bild: imago/twitter montage

Ein Skandal-Rapper will ins Bataclan und Frankreichs Rechte rasten aus

Ein muslimischer Skandal-Rapper, das Bataclan und Marine Le Pen – klingt wie die perfekten Zutaten für einen Skandal? Ist auch so. 

In Frankreich ist diese Woche ein Streit darüber entfacht, ob der Rapper Médine, der mit seinen Texten seit Jahren provoziert und sich selbst "Islam-Abschaum" nennt, im Oktober im Bataclan auftreten darf – dem Konzerthaus, in dem 89 Menschen durch IS-Terroristen ums Leben kamen.

Wir erklären dir die Debatte in vier Punkten.

Was ist das Problem mit Rapper Médine?

Médine Zaouiche ist ein französischer Rapper mit algerischen Wurzeln. Der 35-Jährige beschäftigt sich in seinen Songs vor allem mit dem Islam und Vorurteilen, die ihm begegnen.

Drei Auszüge aus "Don't Laïk"

"Kreuzige die Laizisten wie auf Golgatha. Polygame sind immer noch besser als Strauss-Kahn."

"Wenn ich dich in meinen Träumen umlege, entschuldige ich mich, sobald ich aufwache und berufe mich auf den Heiligen Koran."

"Ich spreche Fatwas gegen diese Trottel aus. (...) Am Tag der Frau trage ich Burkini."

Mit diesen Provokationen schaffte es Médine regelmäßig in die Medien. In Interviews blieb er jedoch immer dabei, dass seine Texte zwar provokant seien, er jeglichen islamischen Fundamentalismus aber verurteile.

Was hat er mit dem Bataclan zu tun?

Diesen März hat Médine einen neuen Song herausgebracht, in dem er darüber fantasiert, ausgerechnet im Konzerthaus Bataclan auftreten zu dürfen.

Sein Song "Bataclan"

abspielen

Video: YouTube/Medine

In dem Pariser Konzertsaal waren 2015 im November 89 Menschen bei einem Anschlag von IS-Terroristen ermordet worden, weitere 39 Menschen starben bei Folgeangriffen in der ganzen Stadt. 

Screenshot Bataclan

Bild: www.bataclan.fr

Nun wird der Wunsch des Skandal-Rappers Wirklichkeit: Im Oktober wird er zwei Konzerte im Bataclan geben – das erste davon ist jetzt schon ausverkauft. 

Und was will Marine Le Pen jetzt machen?

Die rechte Partei "Rassemblement National populaire" hat es sich auf die Fahne geschrieben, beide Konzerte zu verhindern. "Kein Franzose kann es akzeptieren, dass dieser Typ seinen Müll am Ort des Bataclan-Blutbads verbreiten darf", postete Parteichefin Marine Le Pen auf Twitter.

Ein weiteres Parteimitglied rief sogar eine Petition ins Leben, die Médines Auftritte verhindern soll. Inzwischen haben über 20.000 Menschen diesen Aufruf unterschrieben.

Aber auch die gemäßigt-rechten "Les Républicains" sind auf den Empörungs-Zug aufgesprungen. Parteivorsitzender Laurent Wauquiez verkündete, die Konzerte seien "ein Sakrileg" und eine "Schande für Frankreich".

Médine selbst äußert sich zu der Debatte nicht. Sein Promoter Eric Bellamy sagte der Zeitung "Le Monde" aber, dass sie optimistisch sind, dass die Konzerte im Bataclan stattfinden.

Wie sehen das die jungen Franzosen? 

Auf Twitter verbreitet sich derzeit der Hashtag #PasDeMédineAuBataclan (Kein Médine im Bataclan), auf dem einige Franzosen ihrem Unmut über die Konzerte Luft machen. So wie "AngryBarby": "Diesen Typen im Bataclan singen zu lassen, heißt auf den Opfern herumzutrampeln... es ist, als ob man sie ein zweites Mal töten würde."

Viele sehen das aber anders – selbst Betroffene. "Médine ist nicht mein Style, mir sind seine Texte zu brutal", sagt zum Beispiel Jérémie im Gespräch mit watson.de. Der Anfang 30-Jährige hat früher in Paris gewohnt und einen engen Freund durch den Anschlag verloren.

Trotzdem warnt er davor, vorschnell zu urteilen. "Das Team des Konzerthaus war direkt betroffen und das sind vernünftige Menschen, die Médines Texte kennen", sagt er.

"Wenn das Bataclan ihn trotzdem auftreten lässt, vertraue ich dieser Entscheidung."

Jèrèmie zu watson.de

Ganz ähnlich sieht das auch die Opferhilfe "Life for Paris", die vor einer Zensur warnte und auf Twitter deutliche Worte fand:

"Wir erinnern daran, dass dieses Konzerthaus ebenfalls Opfer der Attentate vom 13. November 2015 war und sie frei über ihr Programm entscheiden dürfen. (...) Wir werden niemanden das Andenken der Attentatsopfer für politische Zwecke instrumentalisieren lassen, wie es in diesem Fall passiert."

Auch in Berlin gibt es Gegenwind gegen Rechts: AfD wegbassen? Das geht so!

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Leon Krenz

Was die Musikbranche auch noch beschäftigt:

Alexa, spiel "ME"! – Diese Rekorde hat Taylor Swift gerade gebrochen

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Dieser Auftritt von Taylor Swift verärgert Beyoncé-Fans

Link zum Artikel

"Bra Musik" – Capital Bra hat jetzt sein eigenes Label

Link zum Artikel

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link zum Artikel

Wenn Deutschland eine neue Nationalhymne braucht, dann bitte von einem dieser Künstler

Link zum Artikel

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Link zum Artikel

Tschüss, Band! Tschüss, YouTube! "Die Lochis" machen Schluss

Link zum Artikel

Keine WM, dafür ein Rap-Video mit Boateng: Götze ist unser Held

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

#Free21Savage: Cardi B will Abschiebung von Rapper 21 Savage verhindern

Link zum Artikel

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Link zum Artikel

Foto von Ariana Grande und Jungkook von BTS lässt Fans wild spekulieren

Link zum Artikel

So kannst du beim Wembley-Konzert von BTS dabei sein – auch ohne Ticket

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Taylor Swift ist die Königin des Pop – 7 Szenen aus Netflix' "Reputation" beweisen es

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

BTS bricht mit "Boy with Luv" wieder Rekorde – und wir haben einen Ohrwurm, verdammt!

Link zum Artikel

Rätselraten um neues Album von Taylor Swift – 5 Fantheorien zum Namen

Link zum Artikel

Shindy ist zurück mit einem Video – 3 Fragen brennen uns jetzt unter den Nägeln

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Er hat derzeit wirklich kein Geld" – R. Kelly bleibt in Untersuchungshaft

Link zum Artikel

Bald gibt es weltweit Pop-Up-Stores von BTS – warum der Hype so groß ist

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

Über die Unerträglichkeit, dass R. Kelly immer noch eine Karriere hat

Link zum Artikel

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 

Link zum Artikel

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link zum Artikel

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link zum Artikel

Weiterleitung

Link zum Artikel

Kennst du dich mit Musik weniger aus als unser Musik-Banause?

Link zum Artikel

Warum Rammstein ihren eigenen Nazi-Skandal nach 21 Jahren wieder herausholen

Link zum Artikel

Bombendrohung in Chemnitz – Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Berüchtigte Biker-Gangs beschützen Neuseelands Muslime beim Freitagsgebet

Mongrel Mob.

Das ist die gefährlichste Biker Gang Neuseelands. Und nach Ansicht vieler eine kriminelle Vereinigung.

Doch neuerdings fliegen den tätowierten, muskelbepackten Bandenmitgliedern die Herzen "normaler" Leute zu.

Grund ist eine Aktion, über die die neuseeländischen Medien in den letzten Tagen breit berichtet haben: Die schweren Jungs wollen die Muslime beim Freitagsgebet beschützen.

Es könnte zu ungewöhnlichen Bildern vor den Moscheen in Christchurch und anderen Städten kommen. …

Artikel lesen
Link zum Artikel