Filme
RELEASE DATE: April 29, 2019 TITLE: Avengers: Endgame STUDIO: DIRECTOR: Anthony Russo, Joe Russo PLOT: Next installment of Avengers series, plot unknown. STARRING: ROBERT DOWNEY JR. as Tony Stark / Iron Man. Atlanta U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl90_ 20190109_sha_l90_690 Copyright: xMarvelxStudiosx

Bild: zuma press/imago

Über 3 Stunden – Wird "Avengers: Endgame" der längste Marvel-Film aller Zeiten?

Neuigkeiten für Superhelden-Fans: Es gibt neue Details zu "Avengers: Endgame". Und zwar XXL-Neuigkeiten, im wahrsten Sinne des Wortes. Demnach soll der vierte Teil der Avenger-Streifen der bisher längste werden.

Wie ladbible.com mitteilte, soll der Film ganze drei Stunden und zwei Minuten dauern. Verraten soll das eine Trailer-Vorschau auf der Website von AMC Theatres (American Multi-Cinema). Damit wäre "Endgame" der längste aller Marvel-Filme.

Der Trailer zu "Avengers: Endgame"

abspielen

Video: YouTube/Marvel Entertainment

Der Kinobetreiber hat unter dem geheimen Titel "Extra" den Trailer von "Avengers: Endgame" veröffentlicht und dazu die Dauer des Filmes auf dem Vorschaubild abgebildet.

Bild

Links unten wird die Dauer des Filmes verraten. screenshot mcucosmic.com

Entdeckt hat das Jeremy Conrad, den Gründer von MCUComics.com. Er veröffentlichte die Neuigkeiten auf Twitter:

Inzwischen ist die Dauer des Filmes aus der Trailer-Vorschau verschwunden. Ob der Film tatsächlich der längste aus der Avengers-Reihe und aller Marvel-Filme sein wird, erfahren Fans spätestens ab dem 24. April in den deutschen Kinos.

(so)

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

"Leaving Neverland": Reaktionen auf Missbrauchsdoku

Best of watson 2018

Frau Rowling, wir müssen reden! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Es sollte sich lohnen: Denn Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so passiert war. Im Gegenteil: Die meisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel