Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Da gehen die Jungs von Feine Sahne Fischfilet mal mit so richtig gelassenem Beispiel voran.

Eine riesen Aufregung hat es gegeben, weil die Band dank des Einflusses von CDU und AfD von einem Konzert der Bauhaus-Stiftung ausgeladen wurde.

Laut einem Bericht von Spiegel Online haben Politiker der beiden Parteien  in Dessau massiv Druck auf die Stiftung Bauhaus ausgeübt: Nur, damit die linke Punkrockband nicht bei einer Konzertreihe des ZDF in einem Gebäude der Stiftung auftritt.

Und tatsächlich hieß es dann plötzlich: Man wolle doch nicht, dass die Band spiele. Was folgte, war riesen Aufregung vor allem bei Fans und Linksliberalen. Jetzt beruhigt Frontmann Monchi und seine Bandkollegen die Fans mit einer ganz klaren Botschaft auf Instagram:

Dem lässt sich kaum mehr hinzufügen als die Empfehlung: Vielleicht sollte das Bauhaus in Dessau das Feine-Sahne-Geschenk besser einmal annehmen.

(mbi)

Die AfD hat ganz, ganz große Angst vor den bösen linken Bands in Deutschland:

Auch bei #wirsindmehr spielte Feine Sahne Fischfilet:

65.000 Menschen zeigen in Chemnitz: #WirSindMehr

Play Icon

Video: watson/Felix Huesmann, Marius Notter, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

15 absurde Momente, die in der "Die Sims"-Welt absolut Sinn machen

Link to Article

4 Gründe, warum Friedrich Merz das neue Feindbild der AfD ist

Link to Article

Die provokanteste Frage auf der DFB-Pressekonferenz kam von einem Kind

Link to Article

Italien bleibt stur – und ändert seine Schuldenpläne nicht

Link to Article

Dieser russische Instagram-Star macht dein Lieblings-Plattencover noch besser

Link to Article

Das soll der neue Netflix-Killer "Disney+" bieten

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum es so gefährlich ist, dass so wenig über den Migrationspakt informiert wird

Sowohl die AfD, als auch diverse rechte und rechtsextreme Organisationen wie die "Identitäre Bewegung" haben den Globalen Migrationspakt in den vergangenen Wochen zu einem ihrer wichtigsten Kampagnenthemen auserkoren.

Um Stimmung dagegen zu machen, verbreiten sie Falschbehauptungen und Lügen über die Inhalte und die möglichen Auswirkungen des Migrationspaktes. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen behauptet etwa, durch den Pakt wolle Bundeskanzlerin Angela Merkel "allen Migranten weltweit den …

Artikel lesen
Link to Article