Köln
Bild

Freut sich da jemand auf Karneval? Nein, eher nicht. watson

Rosenmontag im Ticker – Fazit der größten Karnevals-Hasserin: So schlimm war's gar nicht

Alaaf und Helau! Es ist Rosenmontag, für die Karnevalistinnen und Karnevalisten der schönste Tag des Jahres. Und für unsere Autorin Helena Serbent? Der schlimmste Tag des Jahres! Sie wurde von der watson-Redaktion gezwungen, den Rosenmontag im Liveticker zu begleiten – dabei hat Helena doch als gebürtige Hannoveranerin so gar nix mit Karneval am Hut ...

So, liebe Welt des Karnevals. Ich verabschiede mich nun wieder von dir. Du hast wirklich ein paar witzige Menschen wie den Wagenbauer Jacques Tilly hervorgebracht. Von dem bin ich Fan. Und es gibt Pfannkuchen/Berliner/Krapfen en masse, solange die 5. Jahreszeit gefeiert wird. Aber sind wir mal ehrlich: So ganz werde ich mit dem Jeckenkram niemals warm werden. Dafür bin ich wohl einfach zu – nüchtern. So schlimm, wie ich es mir vorgestellt habe, war es aber auch nicht ...

Vorher hab ich mich noch gut informiert. "Wurde der Karneval zum Saufen erfunden? Bullshit!"

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Katharina Kücke

Das ist mein ganz privater Liveticker zu Rosenmontag.

Ticker: Rosenmontag des Schreckens

Das könnte dich auch interessieren:

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

ZDF-"Fernsehgarten": Jetzt ist klar, was hinter Mockridges Skandal-Auftritt stecken soll

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kind vor ICE in Frankfurt gestoßen: Was über die Tat bislang bekannt ist

Ein achtjähriger Junge ist im Frankfurter Hauptbahnhof von einem Mann vor einen einfahrenden ICE in den Tod gestoßen worden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Ein Überblick:

Am Montagvormittag, kurz vor 10 Uhr, spielten sich an Gleis 7 des Frankfurter Hauptbahnhofs grauenhafte Szenen ab. Eine Mutter stand mit ihrem acht Jahre alten Sohn am Bahnsteig, als die beiden plötzlich von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen wurden.

"Das Kind wurde vom Zug …

Artikel lesen
Link zum Artikel