Mode
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: asos/montage

Wenn du große Brüste hast, kannst du nun auch bei ASOS einkaufen

Jede Frau, die nicht ein A oder ein B-Körbchen hat, kennt das Problem: Es gibt unglaublich viele schöne BHs. Nur nicht für sie. Und falls sie doch einmal eins dieser seltenen Exemplare ergattern, dann sicher nicht bei den bekannten Mode-Ketten, sondern für viel Geld (und unter Tränen, weil das Teil schon wieder so unfassbar grausig aussieht) beim Fachhandel. 

Im Normalfall muss Frau, sofern sie große Brüste hat, auf ein Modell in den Tönen nude, weiß oder schwarz zurückgreifen und dafür den Preis für ein paar Sneaker auf den Tisch legen. 

Doch: Es gibt Hoffnung. Zumindest, wenn man sich durch die neue Linie "Fuller Bust"  der Firma ASOS klickt. Dort gibt es sie jetzt: BHs, die für Frauen mit einer Körbchengröße von E bis G gemacht sein sollen. Außerdem gibt es dort auch Kleider, Bikinis, Tops und gaaaanz wichtig Blusen (Tschö gesprengte Knopfleiste!).  

Das ist wichtig und richtig. Denn: Es gibt nicht nur viele Frauen, die einen größeren Cup als B haben, sondern auch viele, die einen vergleichsweise schmalen Unterbrustumfang haben. Da braucht es nicht nur eine große Größe, sondern auch eine bestimmten Schnitt. 

Beim durchscrollen auf der Seite, sehen die Stücke – auf den ersten Blick – auch aus, als ob endlich mal jemand an die Bedürfnisse von Frauen mit großen Brüsten gedacht hat. Und auch im Internet freuen sich viele Frauen ein Loch in den Bauch:

Sie hat das ganze Jahr darauf gewartet:

Und sie findet, dass die Linie, der Jahresabschluss sei, auf den wir alle gewartet hätten: 

Bei all der Freude, sollte man jedoch zwei Dinge nicht vergessen. Zum einen ist ASOS ein Unternehmen, das sich das Thema "Diversity" zum Geschäftsmodell erhoben hat. So machten es in diesem Jahr Werbung mit einem Plus-Size-Model und einem Model, bei dem die Speckröllchen nicht wegretuschiert wurden. Diversität als Geschäftsmodell ist sicherlich kein schlechtes Model, aber immer noch ein Modell.

Zum anderen – und darin liegt die eigentliche Krux – schafft es ASOS nicht, mit Models für die Linie zu werben, die wirklich richtig große Brüste haben. Die Frauen auf den Bildern tragen Körbchen bis zu D – die Linie soll aber für Frauen sein, die ein E bis F-Cup haben... 

Finde den Fehler:

Und es gibt noch einen weiteren Faktor, den jede Frau mit einer großen Oberweite kennt: So unschön die hautfarbenen Teile aus dem Fachhandel sind, so sehr erfüllen sie ihren Zweck. Sie halten das was gehalten werden muss, so wie es sein muss. Sie sorgen dafür, dass die Rückenschmerzen ein bisschen geringer sind und sie ersparen den Frauen schmerzhafte Striemen von Trägern, die sich tief in die Schultern schneiden. 

Ob ASOS qualitativ da mithalten kann, zeigt sich erst im Praxistest. Wir bleiben dran...

Bis dahin: Die lächerlichsten Stockfotos zum Thema Frauen und BH's

(hd) 

Mehr Mode gibt's hier:

Das Internet liebt dieses Plus-Size-Bikini-Model – zu Recht! 

Link zum Artikel

Warum die Modebranche diesen syrischen Flüchtling feiert

Link zum Artikel

Frau trägt diesen Herbst wieder weiße Boots – yay oder nay?

Link zum Artikel

5 Dinge, die ein Knast und "Germany's Next Topmodel" gemeinsam haben

Link zum Artikel

Drohnen statt Frauen – Fashion-Shows in Saudi-Arabien sehen aus wie ein Horrorfilm-Set

Link zum Artikel

Keine Pizza, dafür Himmel und Hölle: Die Outfits bei der Met Gala 2018

Link zum Artikel

"Als ein Fotograf mich begrapschte" – Model Teddy Quinlivan über sexuelle Belästigung

Link zum Artikel

Es kann nur Eine werden... Meeedchen, Toni ist Topmodel!!!

Link zum Artikel

#upsidedownbikini: Bist du bereit für den neuesten Bademoden-Trend? 

Link zum Artikel

Helene Fischer ist nicht "nuttig"! Hört endlich auf, Frauen wegen Klamotten zu shamen

Link zum Artikel

Jetzt feiern Fashion-Magazine schwarze Frauen auf dem Cover (Endlich!)

Link zum Artikel

Das GNTM-Finale ist entschieden, und das Internet war wieder gnadenlos

Link zum Artikel

Dieses Model zeigt ihre Speckröllchen und wird vom Internet gefeiert ❤️

Link zum Artikel

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Link zum Artikel

Fisch-Schlappen sind schon jetzt der ekligste Sommertrend des Jahres

Link zum Artikel

Wenn du 7 dieser 21 Trends kennst, bist du Profi auf Millennial-Hochzeiten

Link zum Artikel

Das sind die 5 beklopptesten Beauty-Trends der vergangenen Jahre

Link zum Artikel

Burberry vernichtet Luxuskram für 32 Millionen Euro – um den Markenwert zu schützen

Link zum Artikel

Ein weltweites Zeichen: San Francisco verbietet den Pelz-Verkauf 

Link zum Artikel

Der hässlichste Schuh der Welt ist jetzt der allerhässlichste Schuh der Welt 

Link zum Artikel

Warum ich das mit der "Body Positivity" nicht mehr hören kann

Link zum Artikel

H&M ändert in Großbritannien die Größen – aber was ist mit Deutschland?

Link zum Artikel

Endlich! 2018 begreift die Mode- und Beautywelt, dass "nude" nicht nur beige ist

Link zum Artikel

Hallo Erfinder, kümmert euch mal um diese 7 nervigen Beauty-Probleme!

Link zum Artikel

Supreme bringt neue Kollektion raus – ein Madonna-Shirt ist auch dabei 👀

Link zum Artikel

Forget Schuluniform! Weil ihnen zu heiß ist, tragen diese Jungs Rock

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lasst Barbie in Ruhe! Verteidigung einer unterschätzten Frauenikone

Liebe Barbie,

du arme Maus. Schon wieder wird auf dich eingeprügelt. Dieses Mal, weil du deinen Arbeitsplatz (ein Labor) in deiner Lieblingsfarbe dekoriert hast. Dafür gab es den Negativ-Werbepreis "Der goldene Zaunpfahl". Und ich rolle mit den Augen.

Barbie-Bashing scheint wie eine große Anti-Pelz-Kampagne zu sein: Etwas, auf das sich alle einigen können.

Viele hätten dich gerne dezenter, weniger sexy, "angemessener" – wie es sich für eine Frau gehört?! Ich nenne das Bodyshaming. Und es …

Artikel lesen
Link zum Artikel