HipHop

Fler vs. Bonez MC – So viel Geld will Capital Bra auf seinen Favoriten setzen

Falls ihr euch für Deutschrap interessiert, wisst ihr es wahrscheinlich schon: Fler und Bonez MC haben seit längerem Streit.

Wie ging das alles los? Um Weihnachten herum hatte Flizzy bereits eine kleine Auseinandersetzung mit Gzuz – und, zack, hatte er die gesamte 187 Straßenbande, zu der auch Bonez MC gehört, am Hals.

Um den Beef endlich mal aus der Welt zu schaffen, fordern sich Fler und Bonez seit ein paar Tagen in ihren Insta-Stories gegenseitig heraus, die Sache mit Fäusten zu klären.

Ob sich die beiden tatsächlich im Boxring die Köppe einschlagen werden? Offiziell ist noch nichts.

Die Auseinandersetzung der beiden entertaint die Szene jetzt schon – ohne dass sich die Rapschwergewichte bereits überhaupt ein Haar gekrümmt hätten.

Die ersten Deutschrapper haben schon angekündigt, Geld auf den Kampf setzen zu wollen, sollte er denn stattfinden. Sowohl Capital Bra und Samra, als auch Milonair kündigten in ihren Stories an, 50.000 Euro auf Sieg Bonez MC zu setzen.

Samra und Capital Bra setzen jeweils 50k:

https://www.facebook.com/ferdinandvonballin

Und auch Milonair setzt diese Summe:

https://www.facebook.com/ferdinandvonballin

Was meint ihr? Alles nur "Stories" oder werden sich Flizzy und Bonez medienwirksam vermöbeln?

(as)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zeichen für Meinungsfreiheit: Nicki Minaj sagt Konzert in Saudi-Arabien ab

Nicki Minaj hat aus Protest gegen Menschenrechtsverletzungen ein Konzert in Saudi-Arabien abgesagt. Sie wolle damit ein Zeichen für die Rechte von Frauen, der LGBTQ-Community und die Meinungsfreiheit setzen, erklärte die Rapperin am Dienstag.

Minaj, 36, die für provokante Musikvideos und freizügige Auftritte bekannt ist, hätte kommende Woche als Hauptakt beim "Jeddah World Festival" in der saudiarabischen Stadt Dschidda auftreten sollen.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Foundation rief …

Artikel lesen
Link zum Artikel