TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
October 21, 2018 - Los Angeles, California, U.S. - TUCKER CARLSON at the fourth annual Politicon, a two-day gathering at the Los Angeles Convention Center which features well known personalities from politics and entertainment participating in panels, debates, town halls, podcasts, comedy, Q&A s and book signings. Los Angeles U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAce6_ 20181021_zaf_ce6_035 Copyright: xBrianxCahnx

Star-Moderator bei Fox News: Tucker Carlson. Bild: imago stock&people

"Schande über dich" – skandalöse Aussagen von Fox-News-Star Carlson veröffentlicht

Trumps Lieblingssender ist in der Kritik. Einer der bekanntesten Moderatoren von Fox News, Tucker Carlson, äußerte sich wiederholt abschätzig über Frauen. Veröffentlicht wurden die Aussagen am Wochenende von der Nonprofit-Organisation Media Matters.

Demnach schaltete sich Carlson zwischen 2006 und 2011 ungefähr eine Stunde pro Woche in die Radiosendung "Bubba the Love Sponge" ein. Dort sprach er mit den Gastgebern über verschiedene kulturelle und politische Themen, in zuweilen vulgärsten Tönen. Seit 2009 arbeitet Carlson für Fox News, zuvor war er bei MSNBC tätig.

In den veröffentlichten Ausschnitten ist zu hören, wie Carlson eine Eheschließung von Minderjährigen in Schutz nimmt. Des Weiteren bezeichnete er die Tochter seiner Arbeitskollegin Martha Stewart als "cunty", auf Deutsch etwa "fotzig". Und Paris Hilton und Britney Spears seien die "größten weißen Huren Amerikas".

Grundsätzlich meint er über Frauen:

"Ich liebe Frauen. Aber sie sind extrem primitiv. Sie sind einfach. Sie sind nicht schwer zu verstehen."

Folgender Dialog gibt einen Eindruck, wie die Gespräche in der Männerrunde zugingen.

Tucker Carlson: "Ich habe gerade diese Geschichte gelesen und habe darüber nachgedacht, wie wir sie in unsere Show kriegen können: Über dieses Kind, den 13-Jährigen, der, wie sie sagen, missbraucht wurde von seiner Lehrerin, die 28 Mal in einer Woche Sex mit ihm hatte... Sie hat mit diesem Kind 28 Mal in einer Woche geschlafen. Nun frage ich euch..."

The Love Sponge: "In einer Woche?"

Carlson: "Du hast einiges an Erfahrung. Du bist rumgekommen, richtig? Würdest du das auch schaffen?"

The Love Sponge: "Könnte ich Sex haben, also nicht mit einem Kind, könnte ich mit einer Frau schlafen..."

Carlson: "Könntest du mit einer 165-Pfund-Frau 28 Mal in einer Woche schlafen? Bist du dazu physisch in der Lage oder ziehst du vor diesem Kind den Hut?"

The Love Sponge: "Yeah. Dieses Kind sollte einen Friedensnobelpreis oder so etwas erhalten."

Carlson: "Die Medal of Freedom vom Präsidenten!"

Dieser Gesprächsausschnitt ist kein Ausrutscher, die Unterhaltungen zogen sich über Jahre im gleichen Stil hin. Im folgenden Video gibt es mehr davon:

Die Ausschnitte lassen keine Zweifel: Tucker Carlson ist misogyn. Der Moderator wurde denn auch scharf kritisiert. Schauspielerin Alyssa Milano twitterte: "Schande über dich. Du hast Töchter." User riefen zum Boykott seiner Show auf, da Fox News erst dann die Reißleine ziehe, wenn die Einschaltquote fallen würde.

Carlson will sich nicht entschuldigen

Und was machte Tucker Carlson nach der Veröffentlichung der Gesprächsausschnitte? Er zeigte weder Reue noch entschuldigte er sich. Er rief stattdessen alle Kritiker dazu auf, in seine Show zu kommen und mit ihm zu diskutieren.

Auf Twitter schrieb Carlson:

"Media Matters hat mich dabei erwischt, wie ich vor mehr als einem Jahrzehnt in einer Radiosendung etwas Unanständiges gesagt habe. Anstatt die übliche rituelle Reue auszudrücken, wie wäre es damit: Ich bin jede Woche abends eine Stunde lang live im Fernsehen. Wenn du wissen willst, was ich denke, kannst du zusehen. Jeder, der mit meinen Ansichten nicht einverstanden ist, kann gerne kommen und erklären, warum."

Damit zeigt Carlson ähnlich wenig Scham wie US-Präsident Donald Trump, der regelmäßig seine Show schaut. Die Radio-Gespräche ähneln stark jenem "Locker-Room-Talk", der kurz vor den Präsidentschaftswahlen veröffentlicht wurde. Darin prahlte Trump damit, wie einfach er Frauen rumkriege: "Grab 'em by the pussy!" Wir erinnern uns.

Es verwunderte denn auch nicht, dass Carlson von der Präsidentenfamilie umgehend Rückendeckung erhielt. Donald Trump Jr. tat die Aussagen Carlsons als Satire ab und schrieb: "Die Linke ist nur hinter Tucker Carlson her, weil er ihre Agenda so effektiv zerstört. Deshalb machen die das."

Tucker Carlson sorgte bereits vergangenen Monat für Schlagzeilen, als er während eines Interviews ausrastete. Dem Moderator platzte der Kragen, als der niederländische Historiker Rutger Bregman ihn kritisierte. Carlson beendete das Gespräch damals mit den Worten:

"Warum fickst du dich nicht selbst, du winziges Gehirn? Du bist ein Idiot. Ich habe versucht, dir eine Anhörung zu geben, aber du warst zu nervig."

Die Ausschnitte, die Media Matters am Wochenende veröffentlichte, mögen zwar teilweise über zehn Jahre alt sein. Verändert hat sich Carlson seither aber offenbar nicht.

(cma)

Trumps Twitter-Tiraden: So begann @realdonaldtrump

abspielen

Video: watson/Max Biederbeck, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Überraschende Sex-Szene bei "Game of Thrones" – und die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So ehrlich redet US-Präsidentschaftskandidat Pete Buttigieg über das Schwulsein

Pete Buttigieg ist 37 Jahre jung, mit einem Mann verheiratet und will 2020 gegen Donald Trump im Rennen um das US-Präsidentschaftsamt antreten.

Der Demokrat und Bürgermeister der Stadt South Bend (Indiana) erobert die Herzen potenzieller Wähler derzeit im Sturm. Denn er ist nicht nur redegewandt, sondern nimmt während seinen öffentlichen Auftritten kein Blatt vor den Mund.

An einer LGBTQ-Veranstaltung sprach Buttigieg sehr offen über seine sexuelle Orientierung und die Probleme, die er damit vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel