China
(200407) -- WUHAN, April 7, 2020 () -- A medical worker gestures to say goodbye to local residents at Wuhan Railway Station in Wuhan, central China's Hubei Province, April 7, 2020. The last batch of 186 medical workers from Hunan Province returned home on Tuesday after aiding the fight against the COVID-19 pandemic in central China's Hubei Province. (Photo by Zhao Jun/) |

Nach zwei Monaten: Das Ausreiseverbot in Wuhan wurde aufgehoben. Bild: picture alliance / Photoshot

Ausreiseverbot in Wuhan ist aufgehoben: Die ersten Bilder aus der Metropole

Die chinesische Metropole Wuhan ist "Ground Zero" der Corona-Pandemie. Nach elf Wochen Abriegelung darf die Stadt nun wieder betreten oder verlassen werden.

China hat einen großen Schritt zurück Richtung Normalität gemacht. In Wuhan dürften viele nicht mehr daran geglaubt haben, doch seit Dienstag können die Menschen das ursprüngliche Zentrum der Pandemie wieder verlassen. Die Bilder sind bewegend.

Aufbruchsstimmung in Wuhan

Nach der Aufhebung eines mehr als zwei Monate andauernden Ausreiseverbots haben sich Tausende Menschen auf den Weg aus der zentralchinesischen Millionenstadt Wuhan gemacht.

Menschenmassen strömten am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) zum Bahnhof Wuchang, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP beobachteten. Es wird damit gerechnet, dass Zehntausende Einwohner die Stadt im Laufe des Tages per Zug verlassen.

Bild

Geordente Rückkehr ins Epizentrum der Pandemie. Bild: picture alliance/ZUMA Press

Wuhan ist "die Stadt der Helden"

"Wuhan verdient es, die Stadt der Helden genannt zu werden. Die Menschen in Wuhan verdienen es, Helden genannt zu werden", schallte es über die Bahnhofslautsprecher. Das Ausreiseverbot für die Einwohner der Stadt war in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit, 18.00 Uhr MESZ) aufgehoben worden.

Bild

Chinas Zentralregierung überlässt nichts dem Zufall. Bild: picture alliance/ZUMA Press

Schätzungen der Regierung zufolge werden im Laufe des Mittwochs 55.000 Menschen aus der Stadt abreisen. Auch die Flüge am internationalen Flughafen von Wuhan sollen nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwochmorgen wieder aufgenommen werden.

Bild

Auch der Flugverkehr rollt langsam wieder an. Bild: picture alliance / Xinhua News Agency

Freude und Aufatmen: Für viele hat der Spuk jetzt ein Ende

"Wuhan hat bei dieser Epidemie viel verloren, und die Menschen haben einen hohen Preis bezahlt", sagte ein 21-jähriger Mann am Bahnhof Wuchang, der auf dem Weg zurück zu seinem Restaurantjob in Shanghai war. "Jetzt, wo die Sperre aufgehoben ist, sind wir alle ziemlich glücklich."

(200407) -- WUHAN, April 7, 2020 () -- A medical worker and a local resident hug each other at Wuhan Railway Station in Wuhan, central China's Hubei Province, April 7, 2020. The last batch of 186 medical workers from Hunan Province returned home on Tuesday after aiding the fight against the COVID-19 pandemic in central China's Hubei Province. (Photo by Zhao Jun/) |

Viele Menschen konnten über Monate ihre Familien und Freunde nicht sehen. Bild: picture alliance / Photoshot

Aus der Industriemetropole waren Ende Dezember die weltweit ersten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet worden. Die Hauptstadt der Provinz Hubei wurde wegen der Ausbreitung des Erregers als erste chinesische Stadt am 23. Januar komplett abgeriegelt, später folgte fast die gesamte Provinz.

Bild

Menschen am Flughafen freuen sich. Bild: picture alliance/Xinhua

Inzwischen hat sich die Lage entspannt, und seit Ende März beendeten die chinesischen Behörden schrittweise die Abschottungsmaßnahmen. Für Wuhan galt allerdings zunächst weiter ein Ausreiseverbot.

08.04.2020, Wuhan: Passengers wear face masks standing in line to take temperature check. 
At 00:50 on 8th, April, 2020, Trains K81 departs from Wuchang railway station in Wuhan, middle China's Hubei Province, this is the first outbound train leaving Hubei Province from Wuhan since the outbound travel restrictions were lifted, reopened its service on Wednesday after almost 11 weeks of lockdown. Foto: Ren Yong/HPIC/dpa |

Bahnhof und Flughafen sind gefüllt mit Menschen, die aus Wuhan ausreisen wollen. Bild: picture alliance/Ren Yong/HPIC/dpa

In China steckten sich nach offiziellen Angaben mehr als 81.000 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus an, über 3300 Menschen starben. Die meisten Fälle wurden in Hubei registriert. Zuletzt verschärften die chinesischen Behörden vor allem die Maßnahmen gegen aus dem Ausland einreisende Menschen. Aus Furcht vor einer zweiten Infektionswelle.

(vdv/mit afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sommerurlaub dieses Jahr in Deutschland? 13 Ziele mit den spektakulärsten Landschaften

Die Tourismus-Branche ist während der weltweiten Corona-Pandemie komplett zum Erliegen gekommen. Auch wenn viele Länder nun ihre Maßnahmen lockern, ist im Sommer nicht unbedingt damit zu rechnen, dass man wieder frei in jedes Land reisen kann. Doch Deutschland hat auch so manchen versteckten Schatz zu bieten.

Für viele Wochen war nicht sicher: Wird es in diesem Jahr, das von der Corona-Pandemie komplett dominiert wird, möglich sein, Urlaub zu machen?

Einige Länder wie Italien oder die Türkei planen mittlerweile, im Sommer Touristen wieder über die Grenze zu lassen. Aber die Unsicherheit bleibt. Daher scheint der Urlaub in Deutschland derzeit doch die sicherste Nummer zu sein.

Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) empfahl bereits, die Ferien in diesem Jahr lieber hierzulande zu verbringen. Es …

Artikel lesen
Link zum Artikel