USA
President Donald Trump speaks as he signs an executive order for additional sanctions against Iran and its leadership, in the Oval Office at the White House in Washington D.C. on June 24, 2019. The sanctions come in the wake of rising tensions in the Middle East including Iran s recent shooting down of a U.S. drone. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAP20190624308 KEVINxDIETSCH

Bild: imago images / UPI Photo

Trump verwechselt iranische Staatsoberhäupter – und die Häme ist groß

"Das Vermögen von Ayatollah Khomeini und seinem Büro wird nicht von diesen Sanktionen verschont werden", verkündete US-Präsident Donald Trump am Montag feierlich, als er im Weißen Haus die neuen Sanktionen gegen die Führung in Teheran vorstellte. Das Problem ist nur: Der Staatsgründer der Islamischen Republik ist seit 30 Jahren tot.

Gemeint war wohl dessen Nachfolger, Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei. Nicht nur unter Iranern brachte Trump die Verwechslung Spott ein.

"Trump weiß nicht, dass Ayatollah Khomeini verstorben ist und Ayatollah Chamenei der Führer des Iran ist", twitterte etwa die Journalistin Sara Massoumi.

"Wartet dieser Narzisst darauf, dass ein (toter Mann) ihn anruft?", fragte der Nutzer @SaeedIran mit Blick auf Trumps Aufruf an Teheran. @BahramAsadzadeh vermutete dagegen, dass Trump bewusst "wie ein Verrückter" erscheinen wolle.

Nicht nur Iraner machen sich lustig. Auch von der Häme der eigenen Bevölkerung bleibt Trump mit seinem Versprecher nicht verschont.

Die einen hoffen, dass die falsche Namensnennung die Sanktionen ungültig macht.

Die anderen fürchten schon den Kampf gegen weitere Verstorbene.

Und wieder andere einfach nur:

Name hin oder her: Was will Trump da überhaupt einfrieren?

Irans Präsident Hassan Ruhani nannte Trumps Entscheidung zur Einfrierung des Vermögens von Chamenei "niedlich" und meinte, der US-Präsident sei offenbar "verwirrt" und "geistig zurückgeblieben". Alles, was Chamenei besitze, sei ein einfaches Haus und eine religiöse Versammlungshalle. Anders als anderer Staatsführer habe er kein Vermögen, das man einfrieren könne, sagte Ruhani. "Wozu ihn sanktionieren? Damit er nicht nach Amerika reist? Das ist niedlich."

(tam/dpa/afp)

Politiker, die aus Tassen trinken

Trumps Twitter-Tiraden: So begann @realdonaldtrump

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Intime Infos von Hartz-IV-Empfängern: Jobcenter muss Fehler zugeben

Link zum Artikel

Edeka kontert im Discounter-Streit: "Hallo ihr süßen Lidl-Mäuschen"

Link zum Artikel

An diesen 5 Features arbeitet Whatsapp wohl gerade: Eins hatten wir schon aufgegeben

Link zum Artikel

Rammstein: Das Internet liebt dieses Senioren-Fitness-Video

Link zum Artikel

Wut-Brief an Feuerwehr: Anwohner drohen wegen eines angeblich zu lautem Martinshorns

Link zum Artikel

Hier provoziert Niklas Süle mit frecher Ansage Rodrygo vor dessen Traum-Tor

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Europawahl: Das ist die Alternative zum Wahl-O-Maten – sie sieht aus wie Tinder

Islamismus, Migration, Nationalismus und Klimawandel – das sind die Themen, die die Deutschen vor der Europawahl besonders umtreiben, wie der European Council on Foreign Relations ermittelte.

Doch der einzelne Wähler hat oft ganz eigene Interessen – und muss sich dann durch die Wahlprogramme der Parteien wühlen, um herauszufinden, welche Partei seine Interessen am besten vertritt.

Der Wahlswiper soll helfen. Das Tool des Journalisten Matthias Bannert wurde am 26. April zu den Europawahlen online …

Artikel lesen
Link zum Artikel