Serien
Bild

Bild: Netflix

Stirbt Jonas? 5 Details aus dem "Dark"-Teaser zur 2. Staffel, die du übersehen hast

Am Freitag startet die neue Staffel "Dark" und wir können es kaum erwarten. Nachdem im Mai der große Trailer zum zweiten Teil der damals erfolgreichsten internationalen Netflix-Serie die Fans in Schnappatmung versetzte, kam nun ein neuer Teaser, der sich auf die Hauptrolle "Jonas Kahnwald" fokussiert.

Es zeigt hauptsächlich Louis Hofmann als Jonas, entspannt am Wasser mit Martha Nielsen. Dann springt das Bild zu einem aufschreckenden Jonas, der so gar nicht mehr entspannt aussieht. Und dann geht es nur noch bergab für ihn – anscheinend:

Dark – Staffel 2 Teaser "Die Reise eines Helden"

abspielen

Video: YouTube/Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

Was du alles übersehen hast:

In welchem Jahr befinden wir uns?

Das Pferdegespann könnte ein Hinweis sein

Bild

Bild: Netflix

Es ist nämlich ein Leichenwagen.

Bild

bild: Netflix

Bisher sind wir in der Zeit "nur" bis 1953 zurückgesprungen. Doch im Jahr 1953 sind Leichenwagen längst motorisiert. Wir müssen uns also in einer früheren Zeit befinden. Rechnen wir wie in der Serie üblich 33 Jahre zurück, landen wir im Jahr 1920 – und damals konnte sich noch kaum jemand ein Auto leisten.

Fällt dir der Unterschied auf?

Die Höhleneingang im Teaser

Bild

Bild: Netflix

Der Höhleneingang in der 1. Staffel

Bild

Die Höhle im Wald der Kleinstadt Winden kennen wir alle. Doch ein Detail ist anders: Vor der Höhle liegt Holz. Es sieht aber nicht so aus, als würde dort jemand Holz fällen. Es sieht eher so aus, würde hier ein Stollen gegraben. Was wir daraus schließen können: Wir sehen hier die Höhle in einer anderen Zeit, die wir noch nicht kennen.

Was ist mit Jonas Kahnwald passiert?

Bild

Bild: Netflix

Was ist mit Jonas' Hals los? Der Teaser zeigt ihn zuerst mit blutendem Hals und zerrissenem Pullover. Wer Fan von Western ist, kennt diese Wunde: Sie stammt von einem Strick. Jonas wurde gehängt. Der Teaser klärt das wenig später auch auf. Offenbar überlebt Jonas seine Hinrichtung.

Bild

Bild: Netflix

Wo ist Ines Kahnwald?

Das Foto im Teaser zur Staffel 2

Bild

Bild: Netflix

Wir kennen dieses Foto aus Staffel 1

Bild

Bild: Netflix

Warum Ines herausgebrannt wurde, wissen wir (noch) nicht. Schaut man sich jedoch die Farbtöne des Screenshots aus dem Teaser an, fällt auf, dass sie identisch mit denen in den anderen Zukunftssequenzen sind, die wir im Teaser zu sehen bekommen. Wir können also davon ausgehen, dass das Bild ohne Ines Kahnwald aus der Zukunft stammt.

Zu wem gehört dieses angsteinflößende Gesicht?

Bild

Bild: Netflix

Am Ende des Trailers, nur mit halber Geschwindigkeit wirklich sichtbar, sind blutunterlaufende Augen zu sehen, die von vernarbter Haut umgeben sind. Da sie direkt mit Jonas' Augenpartie geschnitten werden, kann es sein, dass diese Augen direkt mit ihm etwas zu tun haben. Was es damit wirklich auf sich hat, werden wir diesen Freitag erfahren, wenn "Dark" auf Netflix erscheint.

(men)

Vorab-Bilder der neuen Staffel "Dark"

Wie gut kennst du dich mit Harry Potter aus?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

20.000 Christen unterschreiben Petition gegen Amazon-Show – und schicken sie dem Falschen

Himmel hilf! 20.000 Christen haben eine Petition unterschrieben, die Amazon dazu auffordert, die Show "Good Omens" abzusetzen. Deren Geschichte basiert lose auf einem Fantasy-Roman von Terry Pratchett and Neil Gaiman’s aus dem Jahr 1990, und was soll man sagen: Sie dreht sich um die seltsame Allianz zwischen Dämon Crowley und Engel Aziraphale, die zusammen die Geburt des Antichristen und die Apokalypse verhindern wollen – Fundamentalisten sind nicht unbedingt Zielgruppe.

Deshalb wollte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel