Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
British Prime Minister Theresa May, third right, reaches out to shake hands with Italian Prime Minister Paolo Gentiloni, second left, during a round table meeting at an EU summit at the Europa building in Brussels on Thursday, March 22, 2018. Leaders from the 28 European Union nations meet for a two-day summit to assess the state of Brexit negotiations, the prospect of a trade war with the United States and how to react to Russia following to the nerve agent attack in Britain. German Chancellor Angela Merkel is at center. (AP Photo/Geert Vanden Wijngaert)

Merkel und May Bild: AP

Zusammenstehen gegen Russland. Der EU-Gipfel beginnt

Wenn es um eine Einheit gegen Russland geht, scheint Europa noch immer die alte Einheit zu sein. Den Eindruck zumindest hat Kanzlerin Angela Merkel auf dem gerade laufenden EU-Gipfel in Brüssel vermittelt. Die britische Premierministerin, sagte Merkel vor Beginn des zweitägigen EU-Gipfels, habe ihre "Solidarität und Unterstützung".

Es geht um den Giftanschlag auf einen ehemaligen russischen Agenten in London, der die internationalen Beziehungen gerade anspannt. Erst wies Großbritannien russische Diplomaten aus dem Land, dann schmiss auch Russlands Vladimir Putin britische Vertreter raus. 

Es sei gut, dass die Stoffe, die bei der Attacke auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal zum Einsatz kamen, nun von den Chemiewaffenbehörden untersucht werden könnten, sagte Merkel am Donnerstag. 

Die EU verlangte von Russland bereits die lückenlose Aufklärung des Anschlags. Auch weitere Sanktionen sind im Gespräch.  

Merkels britische Kollegin Theresa May verurteilte den Giftanschlag in Salisbury als Teil einer russischen Bedrohung für ganz Europa bezeichnet.

May sagte:

"Russland hat eine schamlose und rücksichtslose Attacke gegen Großbritannien verübt"

Es sei klar, so May weiter, dass die russische Bedrohung Ordnung nicht anerkennt und dass der Zwischenfall in Salisbury Teil eines Musters russischer Aggression gegen Europa und seine Nachbarn seien.

Anfang März waren der ehemalige Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter im englischen Salisbury Opfer eines Anschlags mit einem militärischen Nervengift geworden.

Die 28 EU-Länder wollen dies bei ihrem Gipfel in Brüssel am Donnerstag scharf verurteilen und erklären, sie nähmen die britischen Hinweise auf Russland als Urheber sehr ernst. Dazu sagte May: "Ich bin dankbar für die Solidarität und die Unterstützung, die sie Großbritannien entgegengebracht haben".

 (dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Heidi Klum stellt ihre neue TV-Show vor – und sofort kommt es zu einer Panne

Link zum Artikel

Alle jammern ständig übers Wetter – ein Psychiater klärt auf, warum

Link zum Artikel

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Interview aufgetaucht: So lange stand Tom Kaulitz schon auf Heidi Klum

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin erhebt Vorwürfe gegen Jobcenter – jemand schreitet ein

Link zum Artikel

Jacht-Milliardär ersteigerte wohl Auftritt von Helene Fischer – so viel kostete es

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen