Wetter

Früher war nicht alles besser, diese 9 Schneepflüge schon

Im Süden fällt grad ganz viel Schnee vom Himmel, was für die Schneeräumungs-Teams eine Menge Arbeit bedeutet. Das war früher nicht anders – die Schneepflüge dafür schon. Wir haben im Archiv gestöbert und zeigen dir die schönsten Höllenmaschinen, auf denen sich unsere Großväter durch den Schnee pflügten.

Bild

Kamel mit Schneepflug im Zürcher Zoo, 2. Januar 1968 ETH Bibliothek, Bildarchiv CC BY-SA 4.0

Bild

Scheeräumung in Zürich. 2. Januar 1968. Bibliothek Zürich, Bildarchiv Comet Photo AG; CC BY-SA 4.0

Bild

Dampfschneeschleuder der Berninabahn, 21. März 1967, ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv Baumann, Heinz; CC BY-SA 4.0

Bild

Schneeräumung am Flughafen Zürich-Kloten, 12. Februar 1969. ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv CC BY-SA 4.0

Bild

Rigi, Schneeräumung mit der Lokomotive Nr. 8 mit Schleudervorsatz, 1930. ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv CC BY-SA 4.0; Gaberell, Jean

Bild

Dampfschneeschleuderbahn der Berninbahn im Einsatz. 1967, ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv Baumann, Heinz; CC BY-SA 4.0

Bild

X 49 SBB Schneepflug, Interlaken, 1979. ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv CC BY-SA 4.0

Bild

Schneeräumung auf dem Nufenen-Pass, 15. Juni 1977. , ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv Krebs, Hans CC BY-SA 4.0

Bild

Zürcher Schneepflug-Tram in Aktion Jules vogt; CC BY-SA 4.0

Weil sie den gleichen Namen haben, will Snoop Dogg helfen

abspielen

Video: watson/team watson

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ja, das ist das Sydney Opera House – Australiens Ostküste steht in Flammen

In Australien wüten zahlreiche Buschbrände. Die Regierung trauert zwar um die Opfer, treibt aber gleichzeitig den Raubbau an der Natur mit aller Vehemenz voran.

Die Bilder sind erschreckend. Die Buschbrände im Osten Australiens sind am Dienstag ganz nah an Sydney herangekommen. Das Sydney Opera House und die Skyline zeigten sich dicht eingehüllt in Rauch.

Nur rund 15 Kilometer vom Zentrum der Millionenmetropole kämpfte die Feuerwehr im Vorort Turramurra. Sie überzog Bäume, Häuser und Autos aus der Luft mit grellrotem Brandschutzmittel.

Die ungewöhnlich frühen und heftigen Buschbrände wurden durch Temperaturen um die 40 Grad und starken Wind weiter …

Artikel lesen
Link zum Artikel