Standard. Die vier Rapper aus dem Song "Standard" von Kitschkrieg.
Standard. Die vier Rapper aus dem Song "Standard" von Kitschkrieg.Bild: screenshot youtube
Deutschland

Trettmanns #standardchallenge gibt es auch in Gebärdensprache

01.11.2018, 20:45

Das Produzententeam Kitschkrieg hat gemeinsam mit den Rappern Trettmann, Gzuz, Gringo und Ufo361 das Musikvideo zum Song "Standard" veröffentlicht.

Das Video wurde ein Hit und hat nach zwei Wochen bereits über fünf Millionen Klicks allein auf YouTube.

Hier der Ohrwurm:

Auch viele andere deutsche Musiker scheinen den Song zu mögen und veröffentlichen Videos von sich, wie sie "Standard" mitsingen und die Zeilen vervollständigen. Mit dabei: Deutschrapper RIN, Nura von SXTN oder Bausa und auch Popsänger Olli Schulz.

Die Kollegen von Noisey haben hieraus einen schönen Zusammenschnitt gebastelt:

Und schon wird aus einem Phänomen eine Challenge. Hallo, #standardchallenge!

Zwar verfolgt diese Challenge kein größeres Ziel, witzig ist sie aber auf jeden Fall.

Auf Instagram kursieren unter dem Hashtag mittlerweile einige Videos, Trettman selbst fragte seine Instagram-Follower schon: 

"Was passiert hier?"

Und nicht nur das, sogar eine "Standard"-Version in Gebärdensprache gibt es jetzt. Standard!

Bleibt abzuwarten, wer sich noch so an der #standardchallenge beteiligen wird. 

(yp)

Rapper tragen dicke Goldketten. SPD-Politikerinnen dürfen das aber auch:

Video: watson/Yasmin Polat, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Patricia Kelly gibt neue Tourdaten bekannt und enttäuscht Fans

Patricia Kelly wollte ihre Fans mit jeder Menge Livekonzerten glücklich machen – eigentlich. Die Sängerin hatte in letzter Zeit immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die sie daran hinderten, live vor ihren Fans aufzutreten. Umso größer dürfte die Freude gewesen sein, als bekannt wurde, dass Patricia wieder auf Tour gehen will. Für die "Unbreakable"-Tour waren viele Konzerte in Deutschland und eines in der Schweiz geplant. Doch auf Instagram wandte sich Patricia nun mit schlechten Nachrichten an ihre Fans.

Zur Story