Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

AfD-Politiker vergleicht Förderschüler mit ansteckenden Patienten

20.04.18, 13:03

Da ist es mal wieder mit einem Landespolitiker der AfD durchgegangen. Diesmal im Saarland, wo der Fraktionsvorsitzende der Partei, Josef Dörr, während einer Debatte zum Thema Förderschulen mal eben zwischen "normalen" und "kranken" Kindern unterschied.

Die "Saarbrücker Zeitung" zitiert den Politiker so:

"Was aber unter keinen Umständen geht, ist, dass in dem gleichen Krankenhaus oder der gleichen Abteilung dann auch Menschen sind mit übertragbaren Krankheiten, schweren ansteckenden Krankheiten. Das ist ein Bild. Aber in der Schule haben wir die gleiche Situation." 

Durch die Inklusion würden an Schulen "Kinder mit Downsyndrom unterrichtet (...) mit anderen Kindern, die ganz normal, gesund sind".

Die "Saarbrückener Zeitung" zitiert daraufhin zahlreiche Vertreter von Lehrer- und Sozialverbänden, die die Aussagen von Dörr kritisieren. Es sei eine Masche der AfD, mit radikalen Äußerungen Aufmerksamkeit zu erhaschen, sagte etwa Bernhard Strube vom Bündnis für Inklusive Bildung.

Strube weiter:

"Aber solche bewusst ausgrenzende Sprache, wie die des Abgeordneten Dörr, muss immer wieder geächtet werden, sie darf sich nicht mehr etablieren."

"Saarbrücker zeitung"

Nicht das erste Mal, das die AfD diese Woche krude Positionen vertritt:

AfD-Politiker Jan Nolte steht zudem in der Kritik, weil er einen mutmaßlichen Komplizen des Rechts-Terroristen Franco A. beschäftigt.

(mbi)

Lest mehr über aktuelle politische Debatten: <br>

Seehofer einigt sich mit Griechenland, doch Pro Asyl sieht geltendes Recht gefährdet

So zerstören Anhänger von Erdogan wegen des Streits mit Trump ihre iPhones

Auch die FDP klagt gegen das Polizeiaufgabengesetz in Bayern 

Özil – für immer Gast im eigenen Land? Das geht schon seit Generationen so

Der watson-Guide zur Abtreibungs-Debatte um Paragraf 219

"Tickende Zeitbomben" – Politiker sorgen sich wegen "Reichsbürgern"

Psychisch krank oder straffällig – in Bayern bald das Gleiche?

Polizei, Polizei, Polizei! Die CSU benimmt sich wie die schlimmsten Helikopter-Eltern

Gabriel lehrt an der Uni Bonn, den Studierenden gefällt das nicht

3 Fragen und Antworten zu den Syrien-Angriffen, die jetzt wichtig werden

Wer sagt gerade eigentlich was zum Thema Kopftuch? 6 Argumente im watson-Guide

So will SPD-Vize Malu Dreyer gegen Armut kämpfen – das watson-Interview

6 Dinge, die du jetzt über die Rechten in Kandel wissen musst

Italienische Polizei nimmt fünf Verdächtige im Fall Anis Amri fest

19 mal "Soo Saaad!": Erinnerst du dich an diese Trump-Aussteiger?

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

Darum sind Microsofts neue Surface-Geräte fast unreparierbar 🙈

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Schwedischer Studentin droht Gefängnis – weil sie einen Abschiebeflug stoppte

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Syrer starb im September in JVA Kleve – warum der Fall jetzt erneut für Aufsehen sorgt

Alle schauten weg: Diese 2 Frauen aus NRW aber stoppten den Vergewaltiger

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Dank Google könnten eure Android-Smartphones bald ein gutes Stück teurer werden

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Mockridge, Kebekus & Co. – Raab feiert mit "TV Total"-Freunden sein Comeback

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

So könnt ihr die Hessen-Wahl verstehen, auch wenn ihr nicht in Hessen wohnt

"Die Sims": In 5 Schritten vom Innenarchitekten zum Serienkiller

Wie glaubwürdig ist Saudi-Arabiens Geständnis im Fall des getöteten Journalisten? 

Damit du dieses Jahr weniger Taschentücher brauchst – so überstehst du die Grippewelle

Kanzlerin Merkel will die Flüchtlingsdebatte beenden – Besser spät als nie?

Wie russische Medien von Berlin aus die Fakten verdrehen

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

"Einfach peinlich" – 4 Bayern-Fans sagen, was sie jetzt denken

Ein schwuler Schüler bittet  den Schwarm der Schule um ein Date – das Video ist ❤️

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Luka Jovic erzielt Fünferpack – diesen 13 Spielern ist das auch schon gelungen

9-Jährige verkauft Cookies vor Cannabis-Shop – rate mal, wie schnell sie keine mehr hatte

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Vor 18 Jahren: Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der größten Bundesliga-Skandale

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zu wenige Abgeordnete – Bundestag bricht Sitzung ab und AfD schießt Eigentor

Der sogenannte "Hammelsprung" bringt Bewegung in den Bundestag. Dann müssen die Abgeordeneten für eine Abstimmung den Saal verlassen und durch Türen wieder hereinkommen, die mit ja, nein und Enthaltung beschriftet sind.

Mit einem solchen Hammelsprung wollte die AfD am Freitagnachmittag zeigen, dass die Sitzreihen der Fraktionen schon ziemlich leer waren. Waren sie – allerdings vor allem auf Seiten der AfD.

Die AfD-Fraktion bezweifelte die Beschlussfähigkeit des Plenums, die nur …

Artikel lesen