Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
German Foreign Minister Heiko Maas, addresses the media after a meeting with his counterpart from the Netherlands, Stef Blok, at the Foreign Ministry in Berlin, Germany, Thursday, March 22, 2018. (AP Photo/Michael Sohn)

Heiko Maas Bild: AP

"Gut gestylter Nato-Strichjunge": Linke-Politiker pöbelt gegen Außenminister Maas

Mit seinen Positionen zu Russland oder Israel ist Linken-Politiker Diether Dehm auch in seiner eigenen Partei umstritten. Nun hat er seinen Kritikern neuen Stoff geliefert – mit einer derben Attacke auf SPD-Außenminister Heiko Maas.

Maas sei ein "gut gestylter Nato-Strichjunge", der meine, "jede Rechtmäßigkeit und das Grundgesetz mit Füßen treten zu müssen", sagte Dehm bei einer Rede anlässlich des Ostermarsches in Berlin. Die Protest-Veranstaltung stand unter dem Motto "Abrüsten statt aufrüsten – Rüstungsexporte stoppen" und wurde von mehren hundert Menschen besucht.

Hintergrund der verbalen Entgleisung ist der Fall Skripal. Der Giftanschlag auf den russischen Ex-Agenten und seine Tochter in Großbritannien hat eine diplomatische Krise zwischen Russland und dem Westen ausgelöst. Im Zuge dessen haben mehrere Nato-Länder – darunter Deutschland – russische Diplomaten ausgewiesen. 

"Unsere Reaktion im Fall Skripal war als politisches Signal notwendig und angemessen, aus Solidarität mit Großbritannien und weil sich Russland bisher jeglicher Aufklärung des Sachverhalts verweigert", so Außenminister Maas zur Begründung.

Dehm bekräftigte seine Kritik an Maas gegenüber dem prorussischen Nachrichtenportal sputniknews.com

"Es ist wirklich erbärmlich, dass ein früherer Justizminister und Jurist (Maas) den Rechtsgrundsatz 'In dubio pro reo' ('Im Zweifel für den Angeklagten') umdreht und von Russland Beweise verlangt, unschuldig zu sein."

Diether Dehm sputniknews

Damit stößt Dehm auch in seiner eigener Partei auf Widerstand. Die Linke Niedersachsen etwa schrieb auf Twitter:

Der Berliner Kultursenator Klaus Lederer attestierte seinem Parteifreund auf Twitter das "Selbstmitleid des in die Tage gekommenen Möchtegern-Gigolos". Dehm sei schon lange nicht mehr ernst zu nehmen.

Umstritten ist Dehm nicht nur wegen seiner unverbrüchlichen Kreml-Treue. Wegen seiner Äußerungen zu Israel gilt Dehm auch als Vertreter einer antisemitischen Tradition in der Linken. Im Sommer 2016 erhielt der 67-Jährige eine Strafanzeige, weil er einen Flüchtlingsjungen in seinem Kofferraum von Italien nach Deutschland gebracht hatte.

Dieser Artikel ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Das könnte dich auch interessieren:

Offenbar ist auch AfD-Chef Gauland selbst im Visier des Verfassungsschutzes

Link zum Artikel

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link zum Artikel

Vor dem Frankreich-Spiel – die 3 Szenarien fürs Weiterkommen

Link zum Artikel

Miracle Morning – wo Yotta seine Motivationsübungen geklaut hat 

Link zum Artikel

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link zum Artikel

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link zum Artikel

Riesen-Leak von Millionen Passwörtern – so kannst du prüfen, ob du betroffen bist

Link zum Artikel

Töpperwien vs. Yotta: Warum sich die Dschungelcamp-Kandidaten so hassen

Link zum Artikel

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

GZSZ-Star Felix van Deventer plaudert im Dschungel Baby-News aus

Link zum Artikel

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link zum Artikel

Mann macht WCs in Nationalpark sauber – und schickt Trump die Rechnung

Link zum Artikel

Neue Welle der Homosexuellen-Verfolgung in Tschetschenien: "Sie wurden zu Tode gefoltert"

Link zum Artikel

Bird Box, Tide Pods, Ice Bucket – warum wir nicht ohne virale Challenges können

Link zum Artikel

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link zum Artikel

13 Hunde, die dein eiskaltes Herz ein bisschen zum Schmelzen bringen

Link zum Artikel

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link zum Artikel

"Nur noch Gucci" wird jetzt auch auf dem Rasen gelebt – von einem Ex-Hannover-Star

Link zum Artikel

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link zum Artikel

Der britische Fußball spaltet sich am Brexit – profitiert die Bundesliga?

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

Heute geht's gegen Serbien: So wird Deutschland noch Gruppensieger

Link zum Artikel

Der neueste Social-Media-Hype heißt #10YearChallenge – und alle sind dabei 

Link zum Artikel

So verdreht Gensheimer sein Gummi-Handgelenk – und noch mehr Handball-Tricks

Link zum Artikel

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link zum Artikel

Ob Ronald McDonald weint? Jeder darf seinen Burger nun "BigMac" nennen!

Link zum Artikel

Leeds-Coach rechtfertigt Spionage – und legt einfach all seine Analysen offen

Link zum Artikel

Dschungel-Tag 4: Sybilles Geständnis, Kalenderspruch-Yotta und was keinem auffiel

Link zum Artikel

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link zum Artikel

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst du mitreden

Link zum Artikel

Brexit oder Kriegsfilm – erkennst du diese Zitate?

Link zum Artikel

Wie Fortuna Düsseldorf den Stadionbesuch für Frauen sicherer machen will

Link zum Artikel

Theresa May und ihr Brexit-Deal: Wer ist die Frau, auf die ganz Europa schaut?

Link zum Artikel

Totales Brexit-Chaos? Diese Grafik verschafft dir den Überblick

Link zum Artikel

So bringst du deinen Film auf die Berlinale

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ich habe als Kind von Hartz IV gelebt – und so oft habe ich das zu spüren bekommen

Özil geht, der Hambacher Forst bleibt, Chemnitz schreckt auf – 2018 war turbulent. Auch für uns: watson.de startete im März. Auf einige Geschichten sind wir seitdem besonders stolz. Wie auf diese hier:

ich war eins von Millionen Kindern in Deutschland, die von Hartz IV leben. Wenn jetzt ein paar von euch über ein "solidarisches Grundeinkommen" sprechen, und das “Ende von Hartz IV” vorhersehen, dann denke ich vor allem zurück an das Jahr 2010.

Ich war da ungefähr 16 Jahre alt und das …

Artikel lesen
Link zum Artikel