Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

YouTube/DokuNaut (screenshot)

Dieser YouTuber dokumentiert, dass Schwäne einfach nur Schweine sind!

15.04.18, 11:50 16.04.18, 08:01

Wir haben echt keine Ahnung, wie man Schwäne immer noch schön, grazil oder romantisch finden kann. Tatsächlich sind die langhälsigen, sterilen Schwimmvögel in erster Linie narzisstisch, arrogant und unglaublich aggressiv. Der deutsche YouTuber DokuNaut weiß das schon lange. Er hat das wahre Wesen der gemeinen Vögel dokumentiert. 

Die schwarzen Schwäne, die DokuNaut gefilmt hat, leben im Park des Wasserschlosses Ringenberg in NRW. Und dort gehen sie auf beinahe jeden los: Radfahrer, Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Leute mit Kinderwagen. Sie alle suchen schleunigst das Weite. In den Videos ist zu sehen, dass es selten die Menschen sind, die auf die Tiere zugehen. Oftmals sturmwatscheln die Schwäne über eine Distanz von 20 bis 30 Metern auf die Leute los.  

Biologen gehen bei der bbc davon aus, dass das aggressive Verhalten der Schwäne oft nur Show ist und sie kaum Schaden anrichten könnten. Sie gelten jedoch in der Tierwelt als besonders rabiate Verteidiger ihres Terrains und ihrer Brut. Es gibt in der Tat wenig dokumentierte Angriffe von Schwänen auf Menschen.

In den USA hatte 2012 jedoch ein Fall für Aufsehen gesorgt. Damals war ein Schwan auf einen Kajak-Fahrer losgegangen. Der Mann kenterte mit seinem Boot. Der Schwan hinderte den Mann aber daran, an Land zu schwimmen. Der damals 37-Jährige ertrank. Scheiß Schwan.

(pbl)

Das könnte dich auch interessieren:

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Yoda lebt! Er wohnt im Dschungel in Südostasien – der watson-Blog über irre Kreaturen

Kennt ihr diese Videos, bei denen man sich lange auf etwas konzentrieren soll und plötzlich blitzt eine kreischende Fratze auf und man erschreckt sich unfassbar? Koboldmakis sehen so aus, als würden sie diese Videos rund um die Uhr gucken. Ihre Augen nehmen einen erheblichen Teil ihres Kopfs ein: Jedes einzelne allein soll so groß sein wie das Gehirn der Äffchen (Spektrum).

Ihre Augen sitzen unbeweglich im Kopf, was die Makis dadurch ausgleichen, dass sie sich schwindelerregend den Kopf …

Artikel lesen