Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: Getty Images Europe

Was passiert, wenn die Polizei ihren Sprit nicht zahlt

20.03.18, 08:04 20.03.18, 10:39

Als Europapolitiker in Brüssel galt der CDU-Politiker Herbert Reul bei der Eurorettung Griechenlands stets als strikter Mahner. Jeder zahlt für sich. Nun, nach dem Wechsel ins nordrhein-westfälische Innenministerium, hat der CDU-Mann ein Problem. Seine Polizei kann die Sprit-Rechnung nicht zahlen. 

Wegen einer Panne im neuen Abrechnungssystem waren teilweise in Nordrhein-Westfalen teilweise bis zu 25.000 Rechnungen offen. "Die Flut unbearbeiteter Rechnungen haben wir nun gestoppt", erklärte der Direktor des Landesamtes für zentrale Polizeiliche Dienste, Rainer Pannenbäcker der Zeitung "Rheinische Post". Es seien aber immer noch 23.000 Rechnungen zu bearbeiten. (dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kretschmann spottet über Söders Kruzifix-Foto: "Wie im Vampir-Film"

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich in der Debatte um Kruzifixe in bayerischen Landesbehörden über seinen Amtskollegen Markus Söder (CSU) lustig gemacht.

Der Grünen-Politiker sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag), er habe das Foto von Söder mit einem Kreuz in der Hand "skurril" gefunden:

Hinzu komme, dass aus Söders Anordnung nichts folge. "Wir werden dadurch kein Jota christlicher", sagte Kretschmann, der auch Mitglied im Zentralkomitee der …

Artikel lesen