Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

8 Fakten über Samsung, die kaum jemand kennt

Vom Fischhändler zum Elektronikgiganten: Vor 80 Jahren wurde Samsung gegründet. 

Daniel schurter

Mit Fisch fing es an

Im März 1938 eröffnet der koreanische Geschäftsmann Lee Byung-Chul in der Stadt Taegu einen Laden, um getrockneten Fisch und Gemüse nach China zu exportieren. Die Geschäfte laufen dermaßen gut, dass er bald darauf eine Versicherung und ein Handelsunternehmen gründen kann.

Später expandiert er in die Hauptstadt Seoul und zeigt sich unermüdlich: Zweimal wird sein Geschäft durch Kriege und Unruhen komplett zerstört und zweimal baut er es neu auf.

80 Jahre später ist die Samsung-Gruppe ein multinationaler Konzern und gehört zu den Top-Marken weltweit. Und die Südkoreaner verdienen viel Geld. Das Geschäftsjahr 2017 schließen sie mit einem Rekord-Nettogewinn von 27.71 Milliarden US-Dollar ab.

Was der Firmenname wirklich bedeutet

"Samsung" heißt auf Deutsch "Drei Sterne".

Am Hauptsitz im südkoreanischen Seoul wird die Geschichte erzählt, dass der Firmengründer damit seine drei Söhne gemeint habe. Zudem ist die Drei in Korea eine Glückszahl. Die offizielle Version lautet, dass Byung Chul die Sterne wählte, weil sein Unternehmen ebenso hell und ewig leuchten sollte.

Bis Anfang der 90er-Jahre waren im Samsung-Logo auch drei Sterne zu sehen.

Bleibt anzumerken, dass der Samsung-Gründer auch noch fünf Töchter hatte. Ob es anders gekommen wäre, wenn eine von ihnen die Konzernleitung übernommen hätte?

Rekordgewinne und Krisenstimmung

Das Firmen-Jubiläum wurde am Donnerstag ohne offizielle Feierlichkeiten begangen.

Der Erbe des Familien-Imperiums, Lee Jae Yong, ist nach einem Berufungsverfahren Anfang Februar auf freiem Fuss.

Eigentlich sollte er fünf Jahre hinter Gittern bleiben, doch wandelten die Richter seine Gefängnisstrafe wegen Korruption in eine Bewährungsstrafe von zweieinhalb Jahren um.

Lee Jae Yong

Bild: yonhap

Samsung sei nicht in Partylaune, halten Kommentatoren fest. Koreas mächtigstes Geschäftsimperium habe das 80-Jahr-Jubiläum gefeiert, indem im Intranet ein Video abgespielt wurde. Und den fast 500.000 Mitarbeitenden seien historische Fotos gezeigt worden, die die Unternehmensgeschichte dokumentieren.

Hier ein Video zur Firmengeschichte:

Play Icon

Video: YouTube/MaazTech

Die traditionellen großen Familienunternehmen, Chaebol genannt, hätten wegen des Korruptionsskandals massiv an Ansehen verloren in der koreanischen Gesellschaft. Gleichzeitig werde Samsungs wirtschaftliche Leistung geschätzt.

Das 60-Jahr-Jubiläum fiel in die Zeit der Wirtschaftskrise in Asien. Und als das 70-Jahr-Jubiläum anstand, lief eine Untersuchung gegen den damaligen Vorstandschef, Lee Kun-hee, den Vater von Lee Jae Yong. Wegen Schmiergeldern.

Das allererste Produkt von Samsung Electronics

1969 wird Samsung Electronics gegründet. 1970 läuft das erste Produkt vom Fliessband: Ein Schwarz-Weiss-Fernseher mit einer Bildschirm-Diagonalen von 12 Zoll, also gut 30 Zentimetern.

Samsung Electronics bringt es zum Weltmarktführer bei Fernsehgeräten, Smartphones und Speicherchips. Auch Krisen übersteht der Konzern: einen Korruptionsskandal und im Jahr 2016 den technischen Super-GAU. Damals muss das Android-Smartphone Galaxy Note 7 zurückgerufen werden – weil die Gefahr besteht, dass der Akku Funken wirft oder sogar explodiert.

Samsung verkauft keine Panzer und Artillerie mehr

Das Rüstungsgeschäft (Samsung Techwin) wird 2016 an einen anderen südkoreanischen Mischkonzern verkauft, der auch als Familienunternehmen ("Jaebeol") organisiert ist: Die Hanwha Group. Sie ist weniger bekannt, aber ebenfalls riesig.

Bekannte Produkte aus der südkoreanischen Rüstungssparte sind die Panzerhaubitze K9 Thunder und der teuerste Panzer der Welt, der K-2 Blackpanther.

Hier seht ihr ein Video des Panzers:

Play Icon

Video: YouTube/arronlee33

Samsung hat die höchsten Gebäude der Welt gebaut

Drei der höchsten Gebäude wurden federführend von Samsung errichtet. Und zwar von der C&T Engineering & Construction Group, dem drittgrössten Bauunternehmen Südkoreas:

Blick von der Aussichtsplattform des Burj Khalifa

Image

Bild: dpa-tmn

Samsung rettete ein berühmtes Hip-Hop-Modelabel vor dem Untergang

Das US-Hip-Hop-Label F.U.B.U stand in den 90ern vor der Pleite, als Samsung America mit einer großen Geldspritze half. Die Firma konnte weiter ihre ikonischen Pullover und andere Kleidungsstücke produzieren und kam international groß heraus, wie Daymond John, FUBU-Geschäftsführer und TV-Promi ("Shark Tank"), vor Jahren im Interview verriet.

Samsung hat soeben das Kino neu erfunden

Und der erste 3D-LED-Screen der Welt steht in Zürich.

Hier könnte ihr euch den Screen anschauen.

Samsung vs. Apple: Welcher Marke haltet ihr die Treue? Postet in die Kommentare:

Das könnte dich auch interessieren:

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link to Article

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link to Article

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link to Article

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link to Article

Die Playlist des WM-Eröffnungsspiels ist so kacke, dass sie wieder gut ist

Link to Article

Bastian Yotta im Dschungelcamp: Der "selbsternannte Millionär" im Watson-Kronencheck

Link to Article

Tony Soprano kommt zurück! Doch er bleibt geheimnisvoll...

Link to Article

So viele Alben wie Eminem verkaufte im Jahr 2018 in den USA niemand 

Link to Article

Entführungen fürs Kartell – Mexikos Ex-Nationalkeeper muss 75 Jahre ins Gefängnis

Link to Article

Trumps Krieg um die Mauer – 6 Fragen und Antworten im Überblick

Link to Article

Hingerichtet, eingesperrt, gefoltert: Was mit Saudi-Frauen nach ihrer Flucht geschieht

Link to Article

Warum es bei Domenico und Evelyn im Dschungel kein Liebes-Comeback geben wird

Link to Article

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link to Article

Bei diesen Fußball-Fouls mit Wrestling-Kommentaren gehst du k.o. (vor Lachen)

Link to Article

Krieg in Syrien: Erdogan lässt Donald Trump in der Sackgasse stehen

Link to Article

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link to Article

Simsalabim, hier zaubert "Klopperfield" einen Liverpool-Spieler weg 

Link to Article

Autor (50) findet Frauen in seinem Alter nicht attraktiv. Das ist nicht nur sein Problem.

Link to Article

Dieses Eichhörnchen ist die neue "Pizza-Ratte"

Link to Article

Sturm im Norden, schulfrei in Oberbayern – und wer ist schuld? "Benjamin"!

Link to Article

Warum Apple künftig weniger iPhones produzieren will

Link to Article

Verdi kündigt Warnstreiks an 3 Flughäfen für Donnerstag an

Link to Article

"Barbie" wird verfilmt – doch die Hauptdarstellerin war nicht erste Wahl der Produzenten

Link to Article

Dieser "Modern Family"-Charakter ist schwanger mit Zwillingen

Link to Article

Diese Telefonbetrügerin läuft einem Hacker brutal ins Messer 😂

Link to Article

Wer zeigt die Spiele? Welcher Modus wird gespielt? Alle Antworten zur Handball-WM

Link to Article

Diese neue Info über das Harry-Potter-Universum verstört uns zutiefst!

Link to Article

Zieht mit Nackt-Plänen ins Dschungelcamp – Das ist Leila Lowfire

Link to Article

Starbucks schreibt deinen Namen wohl absichtlich falsch – aus einem einfachen Grund

Link to Article

Geflüchtete dürfen in Malta an Land – Deutschland nimmt 60 Menschen auf 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Übrigens, man kann sein Smartphone mit der Nase entsperren

Es gibt Lifehacks, die zwar ganz cool sind, dein Leben aber nicht wirklich revolutionieren. Und dann gibt es SOLCHE:

"Was für eine unnütze Information", denkst du dir jetzt, schließlich erfreust du dich zweier Hände, mit denen du per Fingerabdruck ganz bequem das Handy entsperren kannst. Ja, okay. Aber was machst du, wenn deine Hände mal ausfallen?

Richtig, denn mit kaltem Wetter kommen kalte Hände – und plötzlich kostet es dich draußen mordsmäßige Überwindung, deine Handschuhe …

Artikel lesen
Link to Article