Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das ist aus dem schlimmsten Tinder-Date aller Zeiten geworden

17.05.18, 14:39 14.08.18, 11:00
Gunda Windmüller
Gunda Windmüller

Die Überschrift ist keine Übertreibung. Es war das schlimmste Tinder-Date aller Zeiten. Fast alle Zeitungen berichteten darüber.

Falls ihr euch allerdings nicht mehr ganz genau erinnert, warum es so schlimm war, hier eine kleine Erinnerung:

Liam, ein 24-Jähriger Brite, war mit seinem Date zunächst in ein Restaurant gegangen und im Anschluss gingen beide zu ihm. Dort angekommen musste sein Date, eine ungenannte junge Frau, auf Toilette. 
Und an dieser Stelle begann das Drama. Die junge Frau hatte Stuhlgang. Doch der ließ sich nicht herunterspülen.
Sie bekam Panik, wickelte ihr Geschäft in Toilettenpapier und warf es aus dem Fenster. Dachte sie. Doch dann musste sie feststellen, dass direkt hinter dem Fenster noch ein weiteres Fenster angebracht war. Das Paket war in den Zwischenraum gefallen.
Sie bekam erneut Panik und versuchte, den Haufen aus dem Zwischenraum zu fischen. Unglücklicherweise blieb sie bei diesem Versuch ebenfalls im Zwischenraum stecken. Kopfüber. Aus dieser Lage konnte sie sich nicht selbst befreien.
Auftritt Liam. Der konnte ihr ebenfalls nicht helfen, dafür rief er die Feuerwehr. Die musste das Fenster einschlagen und die Frau befreien.

Und so hing die Frau im Fenster:

Öffentlich bekannt wurde die Geschichte letzten September, weil Liam mit einer "GoFundMe"-Kampagne versuchte, Geld für sein kaputtes Fenster einzutreiben. Auch die Paket-Werferin meldete sich damals über Reddit zu Wort und bestätigte unsere Vermutungen:

"Es war das schlimmste Tinder-Date aller Zeiten."

"tulip-0hare" bei reddit

Doch es schien noch eine Wendung zu nehmen, und zwar eine romantische. Denn Liam kündigte damals an – im September letzten Jahres – die junge Frau um ein zweites Date bitten zu wollen:

"Sie war ein wirklich, wirklich tolles Mädchen."

Liam

Aber was ist dann passiert?

Sind die beiden tatsächlich zusammengekommen? Hat es geholfen, dass gleich zu Beginn Schamgrenzen radikel überschritten wurden? Hat Liam seine Klospülung repariert? Fragen über Fragen, und zumindest auf die erste haben wir mittlerweile eine Antwort:

Leider nein.

Denn Liam wurde, wie die englische Presse vermeldet, gefriendzoned. Eine Version des "Lass uns Freunde bleiben", bei der man allerdings weder vorher richtig zusammen war, noch jemals richtig befreundet.

"Wir schreiben uns noch ab und zu auf Facebook."

Liam

Die Erlebnisse rund um den Paket-Wurf hätten beide zunächst zusammengeschweißt, erklärte Liam in einer Fernsehsendung, aber romantisch wurde es nicht mehr zwischen ihnen.

"Ich bin Single, aber natürlich auf der Suche."

Liam

Liam schaut sich also noch um.

Wie es der jungen Frau ergangen ist, wissen wir leider nicht.

Habt ihr auch schon ein schlimmstes Date aller Zeiten erlebt? Erzählt es uns!

Hier hat's geklappt: So vertraut sehen Meghan und Harry miteinander aus

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Johanna und Daniel durch ihre Spenderherzen zueinander fanden – eine Liebesgeschichte

"Du hast mein Herz im Sturm erobert" oder "Ich habe mein Herz an dich verloren" – In Liebesdingen glauben die meisten Menschen, dass eines ihrer Organe ganz besonders viel mitzureden hätte. Johanna und Daniel Rosenkranz wissen es allerdings besser. Denn: In ihnen schlagen zwar die Herzen fremder Menschen, doch ihre Gefühle füreinander erzählen trotzdem von einer großen Liebe.

Das Ehepaar aus Freiburg lebt seit etwa zehn Jahren mit transplantierten Spenderherzen. Erst das hat ihnen eine …

Artikel lesen