Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Beyoncé Tiffany Haddish

Bild: Instagram

Wer hat Beyoncé gebissen? Ein Wettbüro verrät die Top-7-Kandidatinnen 

28.03.18, 13:59 03.04.18, 07:32
Helena Düll
Helena Düll

Die Promi-Geschichte der Woche dreht sich um Beyoncé – und einen mysteriösen Biss! Den will Comedian und Schauspielerin Tiffany Haddish auf einer Party beobachtet haben. Das erzählte sie jüngst der US-Ausgabe des "GQ"-Magazins. Eine Schauspielerin, die Haddish nicht näher benennen will, habe der Sängerin im vergangenen Dezember ins Gesicht gebissen.

Unter dem Hashtag #WhoBitBeyonce wird nun nach der Täterin gesucht!... und es kommen einige in Betracht. Das irische Wettbüro Paddy Power hat eine Umfrage gestartet und die User gefragt, welche Schauspielerinnen sie für schuldig halten. 

Hier die ultimative Liste:

7. Queen Latifah

6. Jennifer Lawrence

5. Sara Foster

4. Scarlett Johansson

3. Gwyneth Paltrow

2. Sanaa Lathan

1. Lena Dunham 

Wer hat deiner Meinung nach Beyoncé gebissen? Schreib es uns in die Kommentare! 

Das könnte dich auch interessieren: 

Mariah Carey: "Mein Kampf mit bipolarer Störung"

Star-Wars-Star Kelly Marie Tran löscht alle Instagram-Posts – weil sie gemobbt wurde

Unfair! Warum ist dieses Paar sexy und auch noch lustig?!

Meghan, du bist nicht allein! Das Hochzeitschaos in Patchwork-Familien

Netflix, was hast du mit der Staffel 6 von "New Girl" angestellt?

Ariana Grande singt "Natural Woman" für Aretha Franklin – und weint

Farid Bang und Kollegah beim Echo – währenddessen kämpft dieser Mann gegen Antisemitismus

Jay-Z will mit einer App Menschen vor dem Gefängnis retten 

Diese Promis sollten unbedingt in die Politik gehen

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

Ed Sheeran darf nicht in Düsseldorf auftreten – aber in Gelsenkirchen!

Otto goes Metal und tritt auf dem Wacken auf 🐘🤘🐘

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

30-jähriger Deutscher hat den größten Mathe-Preis gewonnen – und du heute so?

Der Bonner Forscher Peter Scholze ist gerade mal 30 Jahre alt, und hat an diesem Mittwoch die begehrte Fields-Medaille gewonnen. Das berichtet der "Bonner Generalanzeiger".

Scholze forscht zur sogenannten arithmetischen Geometrie und schafft Verbindungen zwischen verschiedenen Gebieten der Mathematik. In Bonn wurde Scholze mit gerade mal 24 Jahren zum Professor ernannt.

Die Fields-Medaille wird alle vier Jahre an junge Mathematiker verliehen, die zu Beginn des Jahres noch keine 40 Jahre alt …

Artikel lesen