Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: dpa

Was Klaas kann, das Böhmermann nicht kann: Late Night

Klaas Heufer-Umlauf startet mit seiner neuen Late Night Show und alle sprechen von Jan Böhmermann. Dabei spielen die beiden nicht mal den gleichen Sport.

Ob Klaas Heufer-Umlauf gerade genervt ist, dass am Morgen nach der Premiere seiner Show "Late Night Berlin" hauptsächlich über Jan Böhmerman gesprochen wurde? Der verließ gegen 23:45 Uhr den öffentlich-rechtlichen Nischen-Mutterkuchen ZDF Neo und kaufte sich in den letzten Werbeblock von Klaas' Show.

In dem Werbespot eines großen Autovermieter erklärte er, er könne niemals Late Night im Privatfernsehen machen, da man ja die Werbung nicht kontrollieren könne, die währenddessen laufe. „Ich würde mich niemals so verkaufen, denn glaubwürdige Satire funktioniert nur ohne Werbung.“

Man möchte ihm zurufen: Ja, Böhmi, du bist der beste Satiriker des Landes. Du bist der Streber unter den medialen Aktionskünstlern. Niemand ist vor dir sicher, auch nicht dein Kumpel Klaas. Aber hier geht es gerade nicht um "glaubwürdige Satire" sondern um Late Night. Und das lass mal den Klaas machen. 

Böhmermann ist vielleicht der Christoph Schlingensief unserer Zeit, doch an Late-Night-Legende Harald Schmidt wird eher Klaas herankommen. Das wird schon noch einer Folge deutlich.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: http://jokoundklaas.tumblr.com

Auch wenn einige Elemente etwas holprig daherkamen (die verschwommenen Bilder bei den Gags, die versemmelte Kirmes-Ansage von Anne Will, oder dieser unnötige LED-Schreibtisch), so war die Show genau, was sie sein sollte: Eine echte Late-Night-Show mit menschlichem Antlitz und extremst bissigen Kommentaren.

Während Böhmermann nach einer Schmidtschen Baukastenformel (Sacko-Gezupfe und unnahbare Zyniker-One-Liner) den Stand-Up abkämpft, kann Klaas mit seiner trockenen aber menschlicheren Art noch authentisch über die eigenen Witze lachen. Eine gute Late Night kommt auch aus, ohne den Gast dem siebten halblustigen Spieleformat auszusetzen. Erschwerend kommt hinzu, dass Böhmermann nicht mal Interesse an seinen Gästen spielen kann. Deswegen hat "Schulz und Böhmermann" nicht funktioniert: Zwei Typen, denen bei der Formulierung der Frage einer abgeht, können nie gute Gesprächsführer sein.

Klaas' Gespräch mit Anne Will (die zugegebenermaßen eine sehr dankbare Sparring-Partnerin ist) hat das wichtigste geliefert - Mehrwert. Empathisch, informativ, direkt - Klaas will Zuschauer und Gast gleichermaßen ins Boot holen.

Die ganze Show wirkt viel weniger auf dem Reisbrett konstruiert, es gibt Interaktion mit "Band-Leader" und Halli-Galli-Autor Jacob Lundt und es wirkt nicht alles vom Teleprompter abgelesen. Die Harald-Schmidt-Show war immer dann am besten, wenn Schmidt und Sidekick Markus Andrack einfach nur referenziell über Dinge sprachen. Bei Böhmermann hingegen ist alles konstruiert. Daraus entsteht die fast perfekte Satire einer Redaktion, die mit ihrem Anführer genau weiß, an welchen gesellschaftlichen Daumenschrauben sie drehen muss, damit es schön weh tut.

Die Einspieler und Ideen, mit denen das Neo-Magazin-Royale-Team jede Woche Maßstäbe setzt, wird Klaas nicht überbieten können. Das "Laberynth" ist eine nette Idee gewesen, dafür aber ziemlich langatmig und fad. Nicht unterschätzen sollte man allerdings Klaas tänzerische Darbietung als Martin Schmidt zu Kendrick Lamars Humble. Inspiration dürfte Tom Cruise Darbietung als Les Grossman in Tropic Thunder gewesen sein, nur nicht in ganz so drüber.

Überhaupt war unübersehbar, wie Klaas mit jeder Faser für diese Late Night brennt. Schön zu sehen, dass er auch funktioniert, wenn er keinen pubertierenden End-Dreißiger mit bissiger Ironie auf dem Sofa zum „AH AH AH AH AH AH“-Lacher bringen muss.

Klaas ist ein Alleskönner, der sich bisher oft zurücknahm und sich hinter seiner nordischen Trockenheit verstecken konnte. Jetzt muss er eine Stunde lang durch die Show führen, und das kann er, weil er ein ironisches und menschliches Moment zulässt. Sollten seine Redakteure versagen, kann er Situationen immer noch retten. Schließlich moderiert er schon seit vielen Jahren. Böhmermann als Satiriker schafft das nicht. Er spielt einen anderen Sport. Schön, dass man sich beides angucken kann.

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lotte van der Zee, die Ex-"Miss Teen Universe", stirbt mit nur 19 Jahren

2017 wurde die Niederländerin Lotte van der Zee zur "Miss Teen Universe" gewählt. Jetzt starb die junge Frau ganz unerwartet. Sie wurde nur 19 Jahre alt.

Sie erholte sich nicht mehr von einem Herzstillstand, den sie vor zwei Wochen in den Skiferien in Österreich erlitten hatte, berichtet die Zeitung "De Limburger". Ihre Eltern trauern auf Instagram mit diesem Foto um sie:

Die Mutter von Lotte van der Zee konnte sie im Hotel im Ort Westendorf reanimieren, van der Zee wurde dann in ein nahe …

Artikel lesen
Link zum Artikel