Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Da ist das Ding. Markus Söder hängt nichtreligiöses Symbol an nichtreligiöse Wand. Bild: Markus Söder/Facebook screenshot

Markus Söder hält nichtreligiöse Dinge

Aus unserer Reihe: #Kannstdudirnichtausdenken

24.04.18, 17:15 13.05.18, 15:27
Timo Stein
Timo Stein

Er hat die Trennung von Staat und Kirche verstanden: Markus Söder.

Damit er Kreuze in bayerische Behörden hängen darf, erklärte er diese kurzerhand zu nichtreligiösen Symbolen.

Ein Blick auf Söders Facebooktimeline verrät, das ist kein Einzelfall. Markus Söder hat weit mehr nichtreligiöse Dinge gehalten.

Markus Söder hängt nichtreligiöses Symbol an nichtreligiöse Wand

Bild: Markus Söder/Facebook screenshot

Markus Söder sticht nichtreligiösen Spargel

Markus Söder präsentiert nichtreligiöse Miniatur eines Konzerthauses

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Markus Söder hält nichtreligiöse Regierungserklärung (und guckt dabei weltlich)

Markus Söder Facebook/sreenshot

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Markus Söder (rechts) schüttelt nichtreligiöse Hand

Markus Söder Facebook/sreenshot

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Markus Söder gießt nichtreligiösen Baum

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Markus Söder zieht nichtreligiöses Lichtschwert

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Markus Söder vor nichtreligiösem Hintergrund

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Und da war es dann noch religiös - irgendwie. Das Kreuz.

Bild: Markus Söder Facebook/sreenshot

Andere Politiker haben auch Hobbys:

Das könnte dich auch interessieren:

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

27 Tote stimmten für Bürgerentscheid gegen Moscheeneubau in Kaufbeuren

Der Bürgerentscheid gegen einen Moscheeneubau in Kaufbeuren hat Spuren im Ort hinterlassen. Die führen mittlerweile bis zur Staatsanwaltschaft.

Es ist keine vier Wochen her. Am Sonntag, den 22. Juli ist zum ersten Mal ein Bürgerentscheid gegen einen Moscheebau erfolgreich. Eine Mehrheit der Kaufbeurer stimmt dafür, dass die Stadt kein Grundstück an den Türkisch Islamischen Kulturverein e.V. – Ditib vergeben darf. 

Über die Irrungen und Wirrungen im Vorfeld des Bürgerentscheids und sein Zustandekommen hatten wir ausführlich berichtet:

Zwei Begebenheiten aber fehlen in dieser Chronologie. Sie sind mehr als Fußnoten.

Denn: Der …

Artikel lesen