Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Hörst du "Yanny" oder "Laurel"? Dieses Video macht dich verrückt in 3,2,1...

Und was wir im Titel schreiben, meinen wir auch so: Dieses Video, das von "ABC15 Arizona" auf Facebook geteilt wurde, wird dich an deinem Verstand zweifeln lassen.

Während die einen bei diesem Video eindeutig "Yanny" hören, hört die andere Hälfte "Laurel". Und wir alle verstehen nur noch Bahnhof.

Umfrage

Und was hörst du?

  • Abstimmen

318 Votes zu: Und was hörst du?

  • 41%Yanny
  • 40%Laurel
  • 8%Erst das Eine, jetzt das Andere
  • 11%watson, jetzt dreht ihr vollkommen durch

Wenn du uns dieses Phänomen erklären könntest, wären wir dir sehr dankbar!

(sim)

Diese Woche war irgendwie so musikalisch! Die besten Bilder vom ESC 2018

Und hier geht's zu noch mehr kuriosem Kram:

Typ klaut im Suff ein Handy, eine Trompete und ein Kalb

Link zum Artikel

"Dat is meine Freiheit!" Die geilsten Trinkhallen im Ruhrgebiet

Link zum Artikel

Meine Wangen fallen ab! Errätst du, was diese 9 Redewendungen bedeuten?

Link zum Artikel

Du willst irgendwann Kinder? Dann schau dir diese Bilder NICHT an! 

Link zum Artikel

13 Hunde, die nur für eine Aufgabe gezüchtet wurden – und kläglich versagten

Link zum Artikel

Irgendwie waren sie doch süß, die 13 Irrtümer unserer Kindheit...

Link zum Artikel

Diese 13 Marketing-Pannen sind so peinlich, dass sie schon wieder lustig sind

Link zum Artikel

watson-Redakteure verraten: So war mein 1. Mal im Internet

Link zum Artikel

So viel kostet dich Sex in der Öffentlichkeit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Beruhigt euch": Die Polizei fahndet auf Facebook nach ihm – und er antwortet

Jeder, der schon mal einen Western-Film gesehen hat, kennt sie: die vergilbten "WANTED"-Plakate, auf denen das Schwarzweißfoto eines Verbrechers prangt – versehen mit dem Versprechen eines Kopfgelds.

Diese Fahndungsmethode der good ol' Sheriffs funktionierte – und gibt es, in abgewandelter Form, noch heute. Bloß werden die Plakate nicht mehr an Laternenpfähle oder Saloontüren geklatscht, sondern auf Facebook gepostet. Und haben dadurch etwas an Seriosität verloren.

"Wanted Wednesday! Anthony …

Artikel lesen
Link zum Artikel