Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Für diese 9 Kinderbücher bist du nie zu alt

Bild: Jacoby & Stuart

08.04.18, 08:54

Chantal Stäubli

Verpflichtungen, komplizierte Liebesbeziehungen und jede Menge Ungerechtigkeiten. Das Leben als Erwachsener ist nicht leicht. Darum lohnt es sich ab und an einen Blick in ein Kinderbuch zu werfen. Denn dort sind Beziehungen selten kompliziert, das Leben nimmt eine interessante Wendung und gegen jede Ungerechtigkeit kann man etwas unternehmen.

Der kleine Prinz

Von seinem Planeten reist er mit Hilfe eines Vogelzuges zur Erde. Auf der Reise besucht der kleine Prinz die verschiedensten Sterne und lernt sonderbare Leute kennen. 

Bild: Fischerverlage

"Man sieht nur mit dem Herzen gut – das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar!" Auf seiner Reise begegnet der kleine Prinz immer wieder Menschen, die nur mit sich selbst beschäftigt sind und dabei die wichtigen Werte im Leben vergessen haben. Die versteckte Kritik an der Konsumgesellschaft fällt Kindern vermutlich nicht auf, deswegen ist es umso spannender, den kleinen Prinzen auch im Erwachsenenalter zu lesen.

Die unendliche Geschichte

Bastian flüchtet sich vor der Realität in ein Buch. Was er nicht ahnt: Je länger er vom wundervollen Land Phantasien liest, desto mehr wird er Teil davon. Das Schicksal des vom Untergang bedrohten Königreichs liegt fortan in seinen Händen.

Bild: Thienemann Esslinger

Michael Endes Klassiker ist nicht nur eine Erinnerung daran, dass wir unseren Fantasien freien Lauf lassen sollen, sondern auch eine Warnung, der Realität nicht zu sehr zu entfliehen.

So schön ist der Winter in Deutschland

Pinocchio

Ein Marionettenschnitzer kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Die Puppe, die er gerade schnitzt, ist lebendig! Er tauft sie Pinocchio. Doch Pinocchio gerät schon bald von einem Schlamassel in das nächste. Außerdem nimmt er es mit der Wahrheit nicht immer so genau. Immer wenn er schwindelt, wächst seine Nase. 

Bild: Knesebeck Verlag

Pinocchio ist eines meiner liebsten Kinderbücher. Es hat mir beigebracht, warum ich nicht jeden Blödsinn mitmachen und auch schön brav zur Schule gehen soll. Die farbenfrohen Illustrationen laden auch Erwachsene zum Vor- und Selbstlesen ein. Auch der Dichter Antonio Tabucchi findet:

«Man sollte Pinocchio als Erwachsener lesen, denn das Buch hat Teil am Geist der Tragödie und des Mythos, sein unmittelbarer Gegenstand ist das Leben selbst.»

Antonio Tabucchi

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Die Bewohner von Lummerland sind in großer Aufregung: Der Briefträger überbringt ein geheimnisvolles Paket. Darin befindet sich – der kleine Jim Knopf! Jim und Lukas der Lokomotivführer werden sofort Freunde. Als auf Lummerland akuter Platzmangel ausbricht, gehen sie auf Abenteuerreise.

Bild: Thienemann Verlag

Im Zentrum der Geschichte stehen Freundschaft, Abenteuer, Mut und Tapferkeit und nicht zuletzt der hohe Wert, ohne Vorurteile durch die Welt zu gehen.

Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf, das kleine, freche und bärenstarke Mädchen, das mit Pferd und Äffchen in der Villa Kunterbunt wohnt – und mit seinen Ideen alle Erwachsenen auf die Palme bringt.

Bild: Oetinger Verlag

"Hey, Pippi Langstrumpf, tralahe, tralahe, tralahopsassa" Wer wollte früher nicht ein bißchen wie Pippi Langstrumpf sein? Für mich ist und bleibt sie die Königin aller Superheldinnen – stark, selbstbewusst und witzig.

Emil und die Detektive

Emil darf in den Ferien zur Großmutter nach Berlin fahren. Seine Mutter gibt ihm Geld mit, auf das er gut aufzupassen verspricht. Doch im Zugabteil schenkt ihm ein zwielichtiger Mann ein Bonbon, das ihn ganz schläfrig macht. Als er in Berlin aufwacht, ist der Mann weg. Und mit ihm das mühsam ersparte Geld. Emil und seine Freunde machen sich auf die Jagd nach dem Dieb.

Bild: Dressler Verlag

"Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch", sagte Erich Kästner einst. So gut wie er hat sich wohl kaum ein anderer Autor in die Vorstellungswelt von Kindern versetzt.

Pu der Bär

Einfach nur schlafen und es sich bequem machen, das will Christopher Robin. Pu der Bär bleibt aber noch ein wenig wach und denkt nach, bis er ebenfalls die Augen schließt und Christopher Robin in den Hundertsechzig-Morgen-Wald folgt.

Bild: Dressler Verlag

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene mögen die Geschichten, die gespickt sind mit liebenswerten Charakteren, Wortspielen und einfachen, aber klugen Weisheiten.

«Du kannst nicht immer in der Ecke des Waldes bleiben und darauf warten, dass andere zu dir kommen. Du musst auch manchmal zu ihnen gehen.»

Pu der Bär

Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Huck Finn und sein Freund, ein Sklave, beschließen zu fliehen – auf einem klapprigen Floß den Mississippi hinunter in eine idyllische Gegenwelt der Freiheit und der Natur. Das Abenteuer gelingt, bis sich plötzlich zwei Gauner des Floßes bemächtigen und die beiden Freunde zwingen, ihnen bei ihren Betrügereien an Land behilflich zu sein.

Bild: Anaconda

Ist das ein Kinderbuch oder nicht? Eine klare Antwort auf die Frage gibt es nicht. Genauso wie auf die Frage, ob das Buch rassistisch ist oder nicht. Für Ernest Hemingway jedenfalls begann mit Mark Twains Roman die moderne amerikanische Literatur. Schon deshalb ist es auch ein Buch für Erwachsene.

Alice im Wunderland

Teilweise ist sie zu groß und dann wieder viel zu klein. Manchmal läuft alles rückwärts. Und immer ist zu viel Pfeffer in der Suppe. Nichts ist mehr so, wie es sein soll, seit Alice einem ungewöhnlichen weißen Kaninchen gefolgt ist und auf diese Weise in ein immer skurrileres Abenteuer gerät.

Bild: Jacoby & Stuart

Carrolls grenzenloser Phantasiereichtum und die traumhaften Zeichnungen laden alle Altersklassen zum Lesen ein.

Und welches war dein liebstes Kinderbuch?

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Herzmassage im Takt von "La Macarena" – dieser Song kann Leben retten

Lieber nichts machen als etwas falsch machen: Dieser fatale Gedanke möglicher Ersthelfer kostet immer wieder Menschen das Leben. Hilfe bei der lebensrettenden Herzmassage bietet ein einfacher Trick: im Kopf still ein Lied mitsingen. Mediziner empfehlen einen Sommerhit.

Zum Beispiel "La Macarena".

Für das richtige Tempo bei einer Wiederbelebung könne es helfen, den Song im Kopf zu haben, berichteten Mediziner der Universität Barcelona auf dem Euroanaesthesia-Kongress in Kopenhagen. 

Artikel lesen