Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Niko Kovac wird von vielen Bayern-Fans nicht mit offenen Armen empfangen... Bild: Team 2/imago

Kovac ist neuer Bayern-Trainer – darum kochen die Fanseelen jetzt über

13.04.18, 13:21

sandro zappella

Der neue Trainer von Bayern München heißt Niko Kovac. Am 1. Juli 2018 wird Kovac, der aktuell in Frankfurt auf der Bank sitzt, das Traineramt in München übernehmen.

Damit wird Kovac die Nachfolge von Übergangstrainer Jupp Heynckes antreten, der in dieser Saison noch die Chance hat, das Triple aus seiner eigentlichen Abschiedssaison 2012/13 zu wiederholen.

Nachdem es bei Tuchel nicht klappte, hat der FCB nun Kovac überzeugt:

"Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, dass ich im nächsten Jahr nicht hier Trainer bin", sagte Kovac noch am 4. April in die Mikrofone. Auch Frankfurts Sport-Vorstand Fredy Bobic betonte, dass es keinen Kontakt zu Bayern München gebe. Anscheinend soll der Deal aber schon vor zwei Wochen perfekt gemacht worden sein. 

"Im Fußball passiert so viel. Ich weiß nicht, was morgen passiert."

Niko Kovac anfangs April

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Niko Kovac kennen sich bestens – sie spielten zu Anfang der 2000er zusammen für die Münchner. Bild: Eibner/imago

Dass Kovac Frankfurt trotz Vertrag bis 2019 überhaupt verlassen darf, liegt an seiner Ausstiegsklausel mit einer festgeschriebenen Ablöse von 2,2 Millionen Euro. 

Der anstehende Wechsel des ehemaligen Bayern-Spielers (2001-2003) auf die Trainerbank der Bayern sorgt bei vielen Fans für Unmut. Die Frankfurter Anhänger fühlen sich hintergangen, vielen verwöhnten Münchnern ist Kovac schlicht nicht gut genug. Wir haben die ersten Reaktionen gesammelt.

Reaktionen auf den anstehenden Kovac-Wechsel

Enttäuschte Frankfurter

Unzufriedene Bayern-Fans

Die Fairen

*Tayfun Korkut hat am 29. Januar den VfB Stuttgart übernommen und mit 18 Punkten in 9 Spielen auf Rang 9 in der Bundesliga geführt.

Die Witzigen

Bayerns Tuchel-Drama erzählt in 9 Memes:

Mehr Fußball bei watson:

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Horn und Maroh – 7 Momente der innigsten Männerfreundschaft der Bundesliga

Männerfreundschaften haben in den letzten Jahrzehnten irgendwie ihren guten Ruf verloren. Durften Goethe und Schiller und Winnetou und Old Shatterhand noch hemmungslos bromancen, haben Zeitgenossen wie Schröder und Putin oder jüngst Macron und Trump diese Freundschaft irgendwie ruiniert. Zu gönnerhaft, zu kumpelig. Und auch nicht wirklich glaubwürdig.

Wie schade. Denn eine echte Männerfreundschaft ist etwas Wunderbares. Loyalität, Herzblut und ganz viel Gefühle. Vor allem: Gefühle, die man zeigt.

Artikel lesen