Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Achtung, ich komme! Adebayo Akinfenwa gleicht fußballerische Defizite mit Wucht und Masse aus andy rowland/imago

Der stärkste Spieler bei FIFA 18 hat einen neuen Vertrag unterschrieben!

16.04.18, 06:27 16.04.18, 07:23
Arne Siegmund
Arne Siegmund

Er ist 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und 104 Kilogramm schwer. Seine Freizeit verbringt er am liebsten auf der Hantelbank. Die Rede ist von Adebayo Akinfenwa.

Der Engländer ist Stürmer bei den Wycombe Wanderers in der vierten englischen Liga und hat gerade seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. 

Akinfenwa ist Kult!

Besonders die FIFA-Spieler dieser Welt werden sich freuen, dass Akinfenwa noch ein Jahr weitermacht. Denn in der Fußballsimulation ist der gebürtige Londoner offiziell der Spieler mit der größten Kraft.

In dieser Kategorie erreicht er 98 von 99 möglichen Punkten – was bei seinem Body Mass Index auch kein Wunder ist.

Stärkster Spieler im Spiel FIFA 18:

Mit diesem herausragenden Wert gleicht er – wie im echten Fußballerleben auch – seine Defizite aus. Tempo: 45/99, Passspiel: 51/99, Dribbling: 57/99.

Akinfenwas Werte seit FIFA 10:

Doch nicht nur seine beeindruckende Physis und die Tatsache, dass er es mit vergleichsweise wenig Talent relativ weit gebracht hat, machen ihn zum Kultspieler.

Bankdrücker? Nein! Bankdrücken!

Auch sonst sorgt er immer wieder für witzige Anekdoten, die man sich nicht ausdenken kann:

Als er zum Beispiel während einer Autofahrt wegen seiner getönten Scheiben aus dem Verkehr gezogen wurde, fragte ihn ein Polizist, was sein Beruf sei. "Ich spiele Fußball", sagte Akinfenwa. "Oh, ich habe den Superbowl gesehen", entgegnete der Polizist, "Ich mag Football!". "Nein, nein! Ich spiele Fußball", beteuerte Akinfenwa. Der Polizist traute seinen Augen nicht: "Was? Dafür bist du doch viel zu groß!"

Ungestüm, unbeweglich, unheimlich stark:

Auf die Frage eines Journalisten, ob er sich vorstellen könne, eines Tages für die englische Nationalmannschaft aufzulaufen, sagte er mit einem Augenzwinkern:

"Wenn sie mir vor jedem Spiel Hühnchen servieren, bin
ich dabei"

Adebayo Akinfenwa weiß wohl selbst, dass es bei ihm nie und nimmer für die "Three Lions" reicht

Nationalmannschaft und Akinfenwa? Das wird es wohl höchstens auf der Konsole geben. Bei FIFA.

Mehr Fußball-News von watson:

Russischer Bär übergibt Fußball an Schiedsrichter – auch bei der WM?

Diese 7 Typen Sportlehrer kennt jeder

So verhindert man Freistoß-Tore: Die Premier League hat einen neuen Trick drauf

"Eine WM ohne mich wäre keine WM" – das waren Zlatans beste Sprüche bei Jimmy Kimmel

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

5 Bundesligaclubs unterstützen den kleinen SV Babelsberg – und das aus gutem Grund

Von der Bundesliga bis hin zu den Kreisligen: Viele Vereine kämpfen gegen Rassismus und rechtsradikale Pöbeleien in ihren Stadien. Oft sind sie machtlos. In Brandenburg hat der SV Babelsberg 03 nun gezeigt, wie man dagegen ankommt. Die Geschichte eines Vereins, der durchgehalten hat. 

In der Fußballszene in Nordostdeutschland haben rechtsextreme Vorfälle in den vergangenen Jahren zugenommen, wie eine Statistik des nordostdeutschen Fußballverbands (NOFV) zeigt. Einzelpersonen, Spieler, …

Artikel lesen